Südkorea | Reiseverlauf und Karte mit Ausflugszielen

Stationen unserer Reise

Tag Reiseverlauf
1 Über Helsinki fliegen wir mit Finair zum Flughafen Incheon in Südkorea.
2

Auftakt in Seoul

In Incheon angekommen, fahren wir in Seouls Stadtteil Hongdae und bleiben den Tag in dem Studenten- und Künstlerviertel.
Wir besuchen das 943 King's Cross Harry Potter Cafe und übernachten im Roadhouse Hongdae.

3 Der Tag startet mit der Besichtigung des Gyeongbokgung Palastes.
Nach dem Palastrundgang gibt es eine Wanderung auf dem Bukak Trail, entlang der alten Stadtmauer Hanyangdoseong.
Den Sonnenuntergang genießen wir bei schöner Aussicht im Bukchon Hanok Village.
4 Heute steht eine Besichtigung im Geheimen Garten des Changdeokgung an.
Danach ist genügend Zeit für einen Ausflug hinauf auf den Namsan und dem N Seoul Tower.
5 Wir besichtigen das Namsangol Hanok Village, ein Freilichtmuseum in Seoul. Danach spazieren wir durch das Viertel Myeongdong, dem Einkaufsmekka von Korea und laufen zur Kathedrale. Nachdem wir ein paar Eindrücke von Chinatown gewonnen haben, endet der Tag mit einer friedlichen Demonstration.
6 Ausflug mit dem Zug nach Suwon. Wir unternehmen einen Rundgang entlang der alten Stadtmauer in der Festung Hwaseong.
Am Abend gehen wir Bulgogi essen, das koreanische Feuerfleisch.
7

Übernahme des Mietwagens

Wir erhalten unseren Mietwagen. Die erste Fahrt bringt uns quer über die Halbinsel zu den Ausflugszielen am koreanischen Ostmeer.
Als erstes Ziel haben wir den Naksana Tempel beim Badeort Naksan.
Übernachtet wird im The Suites Hotel direkt am Strand.

8 Leider ärgert uns Taifun Mitag. Wir verbringen einen Großteil des Tages im Chamsori Gramophone Museum bei Gangneung um dem strömenden Regen zu entgehen.
9 Im Seoraksan Nationalpark wandern wir auf den Ulsanbawi Rock und besuchen nebenher mehrere Tempel.
10 In der Region Pyeongchang besuchen wir den Odaesan Nationalpark. Hier wandern wir zum Jyeongmyeolbogung Temple. Danach besichtigen wir den Woljeongsa Tempel.
11 Nach einen sonnigen Strandspaziergang entlang dem Naksan Beach reisen wir ab und fahren nach Gangneung. Hier besuchen wir den Ojukheon, ein Tempelkomplex aus der Joseon-Zeit. Etwas weiter südlich treffen wir auf den Haesindang Park mit seinen skurriler Skulpturen. Gegen Abend erreichen wir das ländlich wirkende Städtchen Andong.
12 Wir besuchen das Bauerndorf Hahoe, welches sich zu einem belebten Folk Village entwickelt hat.
Den Nachmittag verbringen wir in Andong und besichtigen dort das Seongjingol Mural Village.
13 Weiterreise nach Daegu: In der Millionenstadt spazieren wir durch Bongsan Culture Street, durch Dongseongno und zum Heilkräutermarkt. Am Abend genießen wir ein Korean Barbecue.
14 Von Daegu aus besuchen wir den Haeinsa Tempel mit der Tripitaka Koreana. Nach der Besichtigung wandern wir durch den Gayasan Nationalpark hinauf zum Chilbulbong.
15 Die Reise bringt uns heute nach Gyeongju. Wir spazieren durch die kleine Stadt und besichtigen die Hügelgräber der Könige und Aristokraten aus dem alten Königreich Silla.
Wir übernachten im Zentrum in dem schönen Hanok Siwoowadang.
16 Am Morgen besuchen wir den Blumentempel Bulguksa.
Am Nachmittag bleibt genügend Zeit für den Golgulsa Tempel mit dem Felsenbuddha. Dort findet gerade eine Vorführung der Sunmudo Tempelkampfkunst statt.
17

Wir fahren ganz in den Süden der koreanischen Halbinsel. Dort starten wir mit einem Spaziergang durch den Yi Sun-sin Gedenkparkt, bevor wir durch eine Unterwassertunnel zum Hafen von Tongyeong laufen.

18 Mit der Seilbahn geht es hinauf zum Mireuksan. Eine kleine Wanderung bringt uns auf den Gipfel, bevor es hinab nach Tongyeong geht. Den Mittag verbringen wir mit einer Rundfahrt auf der Mireukdo Scenic Tour.
19 Letzter Fahrtag auf der Halbinsel. Wir geben beim Flughafen Mapo das Auto ab und machen eine Stadtbesichtigung in Busan.
20

Tage auf Jejudo

Flug auf die Ferieninsel Jeju. Am Nachmittag gibt es eine Besichtigung der Manjanggul Lavahöhle. Im Kimnyoung Maze Park werden wir im Labyrinth in die Irre geleitet.

21 Das schlechte Wetter überbrücken wir mit einem Besuch im Aquarium von Jeju. Danach vertreten wir die Beine beim Baekyaki Oreum Vulkankegel.
22 Das Wetter ist wieder besser. Wir beginnen mit etwas Erotik im Jeju Love Land. Danach besuchen wir die Freuchtgebiet im Hallasan Nationalpark. Weil es heute so schön ist, kommt das Silbergras beim Sangumburi Krater gut zur Geltung. Danach bleibt noch Zeit für mystisches im Jeju Stone Park.
23 Am Morgen besichtigen wir Palmen, Höhlen und blaue Pfauen im Exotic Hallim Park. Abgabe von unserem Mietwagen. Am späten Nachmittag fliegen wir von Jejudo nach Seoul Gimpo. Übernachtung im Hotel Nafore im Downtown Seoul.
24 Letzter Tag in Südkorea, den wir rund um den Stadtkanal Cheonggyecheon verbringen.
25 Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus zu Flughafen Seoul Incheon. Über Helsinki fliegen wir in die Schweiz. Ankunft am Abend in Zürich-Kloten.

Karte mit Ausflugszielen in Südkorea

Hinweise zur Karte

Bei einem Klick auf die Namen in der Südkorea Karte öffnet sich eine kleine Beschreibung mit dem beschriebenen Ausflugsziel oder der Sehenswürdigkeit und einem Vorschaubild. Über den Link unterhalb vom Text können Sie die entsprechenden Seite in unserem Reisebericht über Südkorea gezielt aufrufen.

Unsere Südkorea Karte haben wir mit StepMap erstellt.