Reisebericht Seychellen

Die schönsten Ausflüge und Strände auf den Trauminseln

Seychellen - Traumstrand Source D'Argent auf La Digue

Traumstrand, einer der schönsten Strände der Tropen, ein Strand wie aus dem Bilderbuch... die Beschreibungen für die Strände der Seychellen wiederholen sich Insel für Insel. 15 Tage hatten wir Zeit, uns davon zu überzeugen, dass die Seychellen zu Recht zu den schönsten Urlaubsgebieten der Welt zählen.

Dabei gibt es neben den vielen, oft einsamen Sand- und Palmstränden noch so viel mehr auf den einzelnen Inseln zu entdecken. Mit Praslin, La Digue und Mahé haben wir auf allen drei wichtigen Inseln Station gemacht, aber auch Ausflüge zu kleineren Inseln wie Cousin, Curieuse und Grande Soeur unternommen und jede Menge tolle Erlebnisse gesammelt.

Viele Freude beim Stöbern in unserem Reisebericht über die Seychellen sowie bei Ihrer eigenen Reise wünschen
Annette und Lars

Halfterfisch
Barbecue auf Sister Island

Unsere schönsten Inselerlebnisse

Vogelinsel Cousin

Mit dem Katamaran auf die Vogelschutzinsel
Mit einem Katamaran fahren wir auf die Vogelschutzinsel Cousin und finden dort Tropikvögel und Noddis bei der Brut. Hier treffen wir auch das erste mal eine der typischen Riesenschildkröten.

Les Soeurs - Sister Islands auf den Seychellen

Bootsausflug auf Sister Islands
Eine Privattour bringt uns auf die kleinen Seychellen-Inseln Les Soeurs. Hier finden wir einsame Strände und schwimmen mit Wasserschildkröten beim Schnorcheln.

Moyenne bei den Seychellen

Robinson-Insel Moyenne
Wir besuchen die Insel des Journalisten Brenden Grimshaw. Auf der Insel liegt ein Schatz verborgen. Der wird jedoch behütet von riesigen Palmspinnen. Auf einer Rundwanderung begegnen uns einige der Riesenschildkröten, die gemütlich über die Insel tapsen.

Anreise auf die Seychellen

in der Lounge der Creole Travel Services
in der Lounge nach Ankunft auf den Seychellen

Der Nachtflug startet pünktlich und ist an sich ganz in Ordnung, zumal wir zu den Glücklichen gehören, die im Flieger schlafen können. Das war auch bei unserem ersten Seychellen-Flug so. Zu unserem Bedauern hat jedoch der Service von Condor zwischenzeitlich stark nachgelassen. Was wir damals in der Economy Class bekommen hatten, gibt es heute erst in der Premium Class. Mit Getränken und Essen werden die Economy-Gäste kurz gehalten und das Unterhaltungsprogramm ist extra zu bezahlen.

Sie werben mit »billiger als Kino«. Gut, wir haben genug zum Trinken dabei und wollen ohnehin schlafen. Klar, der Konkurrenzkampf mit den arabischen Fluglinien ist groß. Wir aber hatten uns für Condor entschieden, weil wir dort nicht umsteigen müssen und bisher einen besseren Service bekommen hatten. Schade, dass die Fluglinie diesen abgeschafft hat.

Palmen an der Anse Intendance
Uhrturm in Victoria
Lars am Crown Beach

Umso angenehmer ist der Service von Creole Travel Services bei unserer Ankunft auf Mahé. Der PR-Manager sollte uns zu unserem Hotel bringen. Leider hat dieser eine Reifenpanne und verspätet sich – ja, wir sind auf den Seychellen.

Zum Warten werden wir in die Lounge von Creole gebracht und mit Getränken und einem heißen Erfrischungstuch versorgt. Wenig später werden wir abgeholt und zu unserem ersten Hotel dieser Reise gebracht.

beim Crown Beach auf Mahé
beim Sunset Beach Hotel auf Mahé
VG Wort