Karte Südtirol mit Wanderungen und Ausflugszielen

Übersicht unserer Wandertouren

Wandern auf dem Ratschinger Talweg

Auf dem Ratschinger Talweg zum Jaufensteg

Der Ratschingser Talweg ist zwischen dem Jaufensteg und Bichl nahezu ebenerdig, sodass er selbst mit dem Kinderwagen begangen werden kann. Er verläuft in etwa parallel zur Durchgangsstraße und verbindet die Siedlungsbereiche im Ratschingser Tal miteinander. Start unserer Tour war Hotel Bergblick in Richtung Jaufensteg. Wer in die entgegengesetzte Richtung läuft, kommt an Bichl nach Plattner. Ab dort führen zunehmend steilere Wanderwege weiter flussaufwärts bis zum Talschluss auf 1490 Meter.
Gehzeit vom Hotel zum Jaufensteg und zurück 1.30 Stunden, 5 km, 75 Höhenmeter bei Schwierigkeit T1

Wanderweg durch die Gilfenklamm

Gilfenklamm und Burgruine Reifenegg

Die Gilfenklamm schließt auf dem Talweg beim Jaufensteg an und zählt zu den spannendsten Schluchten in Südtirol. Über Metalltreppen und Holzbrücken geht es ab dem Jaufensteg durch die Klamm bis ans untere Ende nahe Stangl. Im zweiten Teil der Runde wandern wir auf Naturpfaden hoch zur Burgruine Reifenegg und weiter bis zur Jaufenpassstraße. Dort geht es rechts Burghof zurück zum oberen Einstieg in die Gilfenklamm.
Gehzeit 1.30 Stunden, 4,8 km, 255 Höhenmeter bei Schwierigkeit T2

Wanderung um den Saxnerkamm

Tagestour rund um den Saxnerkamm

Als Startpunkt dieser Tagestour haben wir den Parkplatz oberhalb der Römerkehre an der Passstraße zum Passeiertal gewählt. Ab dort wandern wir über den Rinner Sattel zur Rinneralm und auf breiten Wegen zur Bergstation des Lifts von Bichl im Ratschinger Tal. Bei der Wasserfalleralm wechseln wir auf den Bergweg zur Äußeren Wumblsalm. Nachdem wir erst eine herrlich gelegene Aussichtskanzel erreichen, führt uns der Wanderweg durch einen Bergwald zur Inneren Wumblsalm. Dort beginnt der lange Anstieg über das Schlotterjoch und das Glaitner Hochjoch zum Saxner. Der weitere Rückweg ist wahlweise über den Grat oder einem wenige Meter darunter verlaufenden Weg möglich.
Gehzeit 6 Stunden, 14,2 km, 750 Höhenmeter bei Schwierigkeit T2-3

Wanderung auf den Rosskopf bei Sterzing

Vom Rosskopf zu den Vallmingalmen

Nach der Fahrt mit der Seilbahn führt uns diese Tour über die Kastellacke zu den malerisch gelegenen Vallmingalmen. Nach der Einkehr in der der Kaser verlassen wir das Tal in südlicher Richtung und wandern durch den Bergwald auf den Ostgrat des Rossbergs. Für die spätere Rückkehr zur Talstation bietet sich der Talweg an. Bei schönem Wetter lohnt es sich jedoch, längere Zeit oben auf dem Berg zu bleiben, um dann mit einer der Gondeln wieder hinunter zu schweben.
Gehzeit 4-4.30 Stunden, 12 km, 440/1100 Höhenmeter bei Schwierigkeit T2

Burkhardklamm in Südtirol

Burkhardklamm bei Ridnaun

Ausgangspunkt für die Wanderung durch die Burkhardklamm ist der Parkplatz bei der Bergbauwelt von Ridnaun. Die Klamm zählt dabei zu den Wanderzielen in Südtirol, welche sich bei Nebel bzw. leicht feuchtem Wetter lohnen, da die Felsen, das Wasser und Laub der Bäume dann in einem mystischen Licht erstrahlen. Vom oberen Ende der Klamm führt ein Pfad hoch zur bewirtschafteten Aglsbodenalm.
Gehzeit 1.30-2 Stunden, 5,2 km, 350 Höhenmeter bei Schwierigkeit T2

Karte von Südtirol mit Ausflugszielen und Wanderungen

Hinweis zur Karte

Die einzelnen Ausflugsziele und Wandertouren in der Südtirol Karte sind mit der entsprechenden Seite auf unserer Homepage verknüpft. Mit einem Klick auf die gewünschte Tour öffnet sich diese im selben Fenster. Möchten Sie auf der Karte bleiben, können Sie die Links alternativ erst die rechte Maustaste klicken und dann »Link im neuen Fenster öffnen« wählen.