Anzeige

Wanderung durch die Burkhardklamm

Leichte Wanderung bei Ridnaun

Felsiger Aufstieg im unteren Teil der Burkhardklamm
Felsiges Bachbett im unteren Teil der Burkhardklamm
Die Wege zur Burkhardklamm sind schön angelegt.
Weg durch die Wilde herbstliche Natur
Das Bachbett der Burkhardklamm im Nebel.
Holzsteg mit Rutschsicherheit in der Burkhardklamm
Burkhardklamm dekoriert mit herbstlichen Beeren.
Steiniger Aufstieg in der Burkhardklamm.
Blick in die Schlucht der Burkhardklamm.
Brücke über die Burkhardklamm
Anne und Lars vor dem Wasserfall
Eine süße Bergziege besucht uns oben auf der Burghardklamm.
Auch der Abstieg von der Burkhardklamm ist steinig.
Auf dem Rückweg - Burkhardklamm
Fliegenpilz bei der Burkhardklamm
Hochmoor beim Abstieg von der Burkhardklamm.
Faltentintlinge in der Burkhardklamm.

Anfahrt und Anforderungen der Wanderung

Von der Brenner-Autobahn bei Sterzing auf die Passstraße SS44 Richtung Passeier-Tal abfahren. Nach dem Industriegebiet von Sterzing in Gasteig auf die LS/SP 36 nach Stange abbiegen. Der Bergstraße über Ridnaun bis zum Talschluss beim Bergbaumuseum Ridnaun-Schneeberg folgen.

Ausgangspunkt Parkplatz des Bergbaumuseums Ridnaun-Schneeberg (1.430 m)
Koordinaten N 46.92790, E 11.27200
Gehzeit 1.30 - 2 Stunden
Distanz 5,2 km
Anstiege ca. 350 HM
Grad T2
Einkehr Auf der Strecke gibt es keine Möglichkeiten zur Einkehr. Überwiegend einfache und regionale Gerichte bietet die gemütliche Knappenstube beim Bergbaumuseum von Ridnaun.
gps-Daten Wanderung Burkhardklamm gpx
kml-Daten Wanderung Burkhardklamm kml

Wanderkarte Burkhardklamm

Höhenprofil

Steigungsprofil

VG Wort
Anzeige