Anzeige

Kapelle Notre Dame de Velles

und die Schutzpatronin der Seefahrer

Kapelle Notre Dame de Velles in der Nähe von Vers
Friedhof bei der Notre Dame de Velles

Als letztes Ziel des Tages steuern wir die kleine Kapelle Notre Dame de Velles in der Nähe von Vers an. Sie befindet sich direkt auf unserem Weg im fruchtbaren Lot-Tal wenige Kilometer östlich von Cahors. Der heutige Name der Kapelle geht auf die Schutzpatronin der Seefahrer, der Heiligen Stephani Velles, zurück.

Auch ein Segelboot auf dem Eingangsportal deutet darauf hin. Auf der anderen Seite gibt ein Kapitell mit dem Heiligen Stephanus Hinweis darauf, dass die Kirche zur Zeit ihrer Erbauung dem ersten christlichen Märtyrer und Schutzheiligen der Kutscher und Pferdeknechte, Steinhauer und Maurer sowie Weber und Schneider gewidmet war.

Notre Dame de Velles in der Nähe von Vers
Notre Dame de Velles in der Nähe von Vers
Friedhof bei der Notre Dame de Velles

Es kann uns eins sein. Denn laut Reiseführer beherbergt die Kirche mehrere interessante Skulpturen und mythische Monster in ihrer Apsis. Leider ist das Eingangsportal verschlossen. Ich finde zwar einen alten Schlüssel gleich daneben hängen,

doch irgendwie passt dieser in keines der von uns gefunden Schlüssellöcher. Schade, so begnügen wir uns mit einem Abstecher auf den anliegenden Friedhof und seinen teils gespenstisch anmutenden Gräbern sowie dem auch hier schönen Ausblick über die Landschaft im Lottal.

Friedhof bei der Notre Dame de Velles
Segelboot auf dem Eingangsportal der Notre Dame de Velles
VG Wort
Anzeige