Anzeige

Stadtrundgang Salalah

mit dem Mietwagen von einer Sehenswürdigkeit zur anderen

Fünf Tage haben wir mit dem Mietwagen die verschiedensten Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele rund um Salalah abgeklappert. Bleibt für den letzten Tag eine Stadtrundfahrt. Diese hatten wir uns extra für den letzten Tag mit eigenem Auto aufgehoben. Denn wäre es mit unserem Programm eng geworden,

hätten wir auch mit dem Taxi in die Stadt fahren können. So aber sind wir froh, auch für den Stadtrundgang einen Mietwagen zu haben. Umgeben von Wüste und Meer, wirkt Salalah auf der Landkarte zwar recht klein. Doch die Stadt hat irgendwas zwischen 250 und 350 Tausend Einwohner. Genaueres weiß keiner!

beim Sultanspalast in Salalah
Palmenhain in Salalah

In Salalah fehlen bislang Wolkenkratzer oder Wohnsilos. Die Stadt ist schnell gewachsen und tut dies noch immer. Dabei wird vor allem in die Fläche, anstatt in die Höhe gebaut. Wichtige Omanis donnern lieber mit PS-starken Geländewagen über mehrspurige Highways von einem Ort zum anderen. Eine fußgängerfreundliche Verkehrsführung ist leider nur von untergeordnetem Wert.

Zudem liegen die Sehenswürdigkeiten weit auseinander. Alleine unser Programm wäre mit einem knapp 20 Kilometer langen, schweißtreibenden Fußmarsch verbunden gewesen. Um alles zu sehen, ist man also auf einen fahrbaren Untersatz angewiesen. Und zumindest Parkplätze sind im Bereich der einzelnen Sehenswürdigkeiten immer gut zu finden.

Palmenhain in Salalah
das Stadttor beim Sultanspalast in Salalah
Palmen und Moschee am Strand von Salalah

Mit dem raschen Aufschwung der Stadt gehen moderne Einkaufszentren einher. Die wohlhabenden Araber sollen in die vollklimatisierte Salalah Gardens Mall gelockt werden. Freunde von südarabischen Altstädten mit traditionellen, jemenitisch geprägten Straßenzügen haben damit ebenfalls das Nachsehen.

Als Folge verfallen die alten Kalksteinhäuser allmählich, bis sie irgendwann Neubauten weichen müssen. So liegt der Reiz der Stadt weniger in der Bausubstanz. Es sind die üppig grünen Obstgärten und die unendlich vielen Kokospalmen. Beide nehmen große Flächen im gesamten Stadtgebiet ein und verleihen Salalah ein gewisses Idyll.

Moschee am Strand von Salalah
Stadthaus in Salalah
VG Wort
Anzeige