Großer Alpsee in den nördlichen Allgäuer Alpen

Wandern mit Blick auf den großen Natursee

Der Große Alpsee zählt mit einer Wasserfläche von 240 Hektar nach dem Forggensee (15,2 km² bzw. 1520 Hektar) und dem Rottachsee (296 Hektar) zu den drei größten Seen im Allgäu. Im Gegensatz zu den beiden anderen wird der Große Alpsee jedoch nicht durch eine Talsperre künstlich aufgestaut, weshalb ihn die Gemeinde Immenstadt als den größten Natursee im Allgäu vermarktet. Doch die Größe ist nur eine seiner Qualitäten.

Durch die Lage am Rand der nördlichen Alpen erwarten uns südlich des Sees mit dem Mittag, dem Immenstädter und Geschwender Horn drei herrliche Wanderziele, bei denen wir außerdem die Wahl haben: während die beiden Hörner nur aus eigener Kraft erreichbar sind, können wir mit der Mittagbahn bequem auf den Immenstädter Hausberg schweben und von dort die Aussicht sowohl nach Nordwesten zum Großen Alpsee als auch nach Osten zum Grünten genießen.

Ebenfalls auf der Nordseite verspricht die Alpsee Bergwelt mit dem Kletterwald Bärenfalle und dem Alpsee-Coaster, einer ganzjährig betriebenen Rodelbahn, Spaß für die ganze Familie. Auf der von Wiesen geprägten Nordseite des Sees hingegen wandern wir zu herrlich gelegenen Alpen und Bergwirtschaften sowie durch kleine Weiler und Dörfer. Die Wanderungen führen an einigen Punkten vorbei, die uns mit traumhaften Aussichten über den Großen Alpsee zu den Gipfeln der Allgäuer Alpen verwöhnen.

Zuletzt bietet uns der Große Alpsee selbst eine Fülle an Freizeitmöglichkeiten. Durch seine West-Ost-Ausrichtung ist die Seefläche windanfällig und somit für Windsurfer und kleine Segelboote gut geeignet. Bei Bühl am Alpsee laden mehrere Liegewiesen, der Kurpark sowie das Strandbad Hauser zum verweilen ein. Folgen wir dem Seeuferweg am Strandbad vorbei, treffen wir außerdem auf den einzigen offiziell ausgewiesenen bzw. uns bekannten FKK-Strand im Allgäu.

Wanderungen am Großen Alpsee

Gipfelkreuz Immenstädter Horn

Wanderung zum Gschwender und Immenstädter Horn
Die beiden Hörner westlich von Immenstadt ermöglichen uns die Sicht auf den Großen Alpsee aus der Vogelperspektive. Technisch haben wir hier eine einfache Bergwanderung. Besonders reizvoll ist diese im Herbst, wenn sich der See am frühen Morgen noch unter dichten Nebelschwaden verbirgt.
Gehzeit 4.30 bis 5 Stunden, Distanz 10 km und Schwierigkeitsgrad T2

Rundwanderung um den Großen Alpsee

Auf der Großen Alpseerunde
Der Alpsee ist ein beliebtes Sonnenwetterziel. Rasch füllen sich die Parkplätze und die Liegewiesen. Etwas ruhiger geht es auf der Großen Alpseerunde zu, die bei Bühl startet und gemütlich um den See führt. Lediglich ein Abstecher zum Wasserfall erfordert etwas Trittsicherheit.
Gehzeit 3.30-4 Stunden, Distanz 11,4 km und Schwierigkeitsgrad T2

Aussicht von der Burg Rothenfels

Rundwanderung zu den Ruine Rothenfels und Burg Hugofels
Von den einst stolzen Burgen Rothenfels und Hugofels nur noch wenige Mauerreste die Zeit überdauert. Trotzdem lohnen die beiden Abstecher zu den Ruinen, schon alleine wegen der traumhaften Aussicht auf den Großen Alpsee. Die Alpe Rothenfels lädt zum ruhigen Verweilen ein. Und wenn das Wetter mitmacht, lädt das Strandbad am Ostufer des Großen Alpsees zum Baden und Erholen ein.
Gehzeit 3.30 Stunden, Distanz 10 km und Schwierigkeitsgrad T2

Großer Alpsee - Baden bei Immenstadt
Großer Alpsee - Wandern im Allgäu

Übernachten beim Großen Alpsee

Übernachten im Landhaus Waibel

Übernachten in der Pension Landhaus Waibel
In der Nähe von Immenstadt befindet sich das Landhaus Waibel. Durch die erhöhte Lage bietet es einen herrlichen Blick auf den idyllischen Alpsee und die umliegenden Berge. Dazu noch die freundlichen Besitzer - ein echter Tipp bei Immenstadt!

VG Wort