An diesen Seiten arbeiten wir derzeit.

Für die einzelnen Gebiet im Allgäu kommen weitere Wanderungen und Übernachtungsmöglichkeiten hinzu.

Wandern im Kleinwalsertal

Im österreichischen Bundesland Vorarlberg

Das Kleinwalsertal gehört zwar zu Österreich, ist aber eine funktionale Enklave und wird landschaftlich eher dem Allgäu als dem Bregenzerwald zugeordnet. So verläuft die Grenze teilweise direkt über die Gipfel der Allgäuer Hochalpen oder nur wenige Schritte davon entfernt. Deutlicher noch wird die besondere Lage bei der Verkehrserschließung. So führen nur von Deutschland aus öffentliche Straßen ins Kleinwalsertal. Wobei es vielleicht besser ist, mit dem Walserbus anzureisen. So schön die Berglandschaft rund um der Breitach und dem Schwarzwasserbach nämlich sind, so rasch füllen sich an sonnigen Tagen die Parkplätze.

Aber wer will es ihnen verübeln? Wir selbst haben das Tal mit dem Großen Widderstein im Süden, dem Wildental im Osten sowie dem Schwarzwassertal zwischen dem Walmendinger Horn und dem Hohen Ifen kennen und lieben gelernt. Und dabei außerdem festgestellt, dass es selbst im Hochsommer möglich ist, schöne Momente abseits des Trubels zu erleben. Tatsächlich kann es schon reichen, erst am Nachmittag mit der Walmendingerhornbahn hoch zur Bergstation zu fahren, um erst dann gemütlich ins Tal hinunter zu wandern, wenn sich andere bereits für das Abendessen im Hotel richten.

Wanderungen im Kleinwalsertal

Wanderung Großer Widderstein

Wanderung um den Großen Widderstein
Wir wandern um den »Bergmajestät im Kleinwalsertal«. Uns erwartet eine traumhafte Bergkulisse, welche sowohl vom Großen Widderstein, als auch vom herrlichen Gemstelbachtal bestimmt wird. Gipfelstürmer sollten einen Helm dabei haben. Wer doch lieber als Genusswanderer unterwegs ist, kann in der Widderstenhütte in toller Lage neue Kraft für den Rest der Tour sammeln.
Gehzeit 6 Stunden, Distanz 15 km und Schwierigkeitsgrad T2-3

bei der Fiderepasshütte

Fiderepasshütte und das Wildenbachtal
Der Aufstieg vom Kleinwalsertal erfordert etwas Kondition. Dafür bietet uns das Wildenbachtal Einblicke in die wildromantische Berglandschaft, bis zu den Hammerspitzen. Bei der Fiderepasshütte verlassen wir für ein kurzes Stück Österreich und blicken über Oberstdorf zu den Allgäuer Alpen zur einen und dem Kleinwalsertal und dem Hofeh Ifen zur andern Seite.
Gehzeit 5.30-6 Stunden, Distanz 11,5 km und Schwierigkeitsgrad T2-3

VG Wort
Anzeige