Im Hotel BH Bicentenario

Komfortables Stadthotel am Rande der Candelaria

Unser erstes Hotel in Kolumbien ist das Hotel BH Bicentenario. Es ist ein typisches, aber komfortables Stadthotel und befindet sich am Rande der Candelaria, also der kolonialen Altstadt von Bogota. Wenn möglich, bevorzugen wir (Lars bisweilen ausgenommen) eigentlich landestypische Unterkünfte.

So hätten wir es auch hier schön gefunden, in einem der kolonialen Häuser inmitten der Altstadt zu übernachten. Nach dem langen Flug ist es jedoch ganz angenehm, ein luxuriöseres Zimmer mit gut funktionierender Dusche zu beziehen. Das Bicentenaria ist für den Beginn der Reise also perfekt.

am Frühstücksbüfett des Hotel BH Bicentenario in Bogota
unser Zimmer im Hotel BH Bicentenario von Bogota

Auch wenn sich laut dem Lonely Planet die Sicherheitslage in der Gegend rund um das Hotel herum nach einem zwischenzeitlichen Aufschwung wieder verschlechtert haben soll, fühlen wir uns wohl und keineswegs unsicher. Wir können abends gut bummeln gehen und finden mehrere Läden und Bankautomaten in der direkten Nachbarschaft.

Durch die zentrale Lage lassen sich außerdem viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen. Wer den Stadtverkehr von Bogota kennt, weiß das zu schätzen. Zur Not gäbe es zwischen dem Hotel und dem Journalistenpark auch noch einen Anschluss an den TransMileno, dem großen Metrobus-System von Kolumbiens Hauptstadt Bogota.

im Journalistenpark beim Hotel BH Bicentenario in Bogota
Palmen-Allee nahe dem Hotel BH Bicentenario in Bogota
Anne am Kaffeeautomat im Hotel BH Bicentenario in Bogota

Das Frühstück wird als Büfett serviert. Neben den üblichen Eierspeisen und Pfannkuchen gibt es frisches Obst wie riesige Erdbeeren, Granadilla und natürlich Papaya und Ananas. Einziges Manko ist der im Verhältnis zur Anzahl der Zimmer deutlich zu knapp bemessene Frühstücksraum. Wenn zwei Gruppen gleichzeitig eintreffen, und das Bicentenario wird gerne von Reisegruppen gewählt, kann es schnell mal eng werden.

Wir sind flexibel und können auch mal in einem Sessel frühstücken. So ist das Hotel BH Bicentenario in der Ausstattung und Lage für uns eine richtig gute Wahl, die auch mein Mann als »artgerechte« Unterbringung anerkennt und die er bei einem erneuten Besuch Bogotas sicherlich wieder wählen würde. Zumal unser Zimmer einen schönen Blick direkt auf den Journalistenpark bietet.

die Straße neben dem Hotel BH Bicentenario in Bogota
der TransMileno, vom Metrobus-System Bogotas

Restaurants in der Umgebung des Hotel BH Bicentenario

Direkt neben dem Hotel BH Bicentenario ist das Revellion für sein Ambiente bekannt. Während die Speisekarte eine bunte Mischung kolumbianischer und internationaler Gerichte bietet, sorgen Musiker sowie auch eine Jazzband für Unterhaltung. Da die Live-Musik auch mal recht laut sein kann, sollte man vorsichtshalber Ohrstöpsel einpacken oder schauen, einen etwas ruhigeren Tisch zu bekommen. Paare, die gerne tanzen, finden hier eine großzügig bemessene Tanzfläche.

Ebenfalls lateinamerikanisch, kolumbianisch sowie auch international wird im Sanalejo Cafe Restaurante gekocht. Es befindet sich ebenfalls nahe dem Bicentenario in der Av Jimenez N. 3-73. Als Gast kann man sich hier über ein angenehmes bis uriges Ambiente und freundlichen Service bei durchschnittlichen Preisen freuen. Das Restaurant richtet sich mit seiner Aufmachung insbesondere an Paare, die sich einen gemütlichen Abend beim Candle Light Dinner wünschen.

VG Wort