Anzeige

Ko Raya Nai

Ruhige Insel bei Phuket

Punkt acht Uhr werden wir am nächsten Morgen abgeholt. Nachdem noch zwei weitere Gäste im Kleinbus zugestiegen sind, geht es auch schon los zur Anlegestelle der Boote nach Ko Raya (auch Ko Racha) und Ko Phi Phi. Nach nur 20 Minuten dort angekommen, werden wir ebenso zügig einem der Speedboote zugeteilt.

Kenntlich wird dies durch verschieden farbige Bändel gemacht, die wir ums Handgelenk binden sollen. Dass der Knoten nicht gleich gelingt, ist kein Problem. Denn eh wir in die Andamen-See stechen, dauert es noch anderthalb Stunden; Zeit genug, um sich zu überlegen, ob man sich die angebotenen Schwimmflossen leihen will.

Strand an der Patok Bay
Blick über die Patok Bay

Nach der Sicherheitseinweisung und dem Hinweis, dass man die Flossen auch nutzen könne, um Quallen wegzutreten, starten wir schließlich. Es ist kurz vor zehn Uhr. Es regnet. Während einige Tagesausflügler betrübt gucken, kann uns das jedoch nicht wirklich beeindrucken; so sind wir auf unserem Boot schließlich die einzigen, die bei jeder hohen Welle strahlen.

Erst auf Ko Raya erfahren wir dann, dass die Stimmung auf unserem Boot noch relativ gut war. So haben mehrere junge Asiatinnen auf einem zweiten Boot versucht, ihre Schirme aufzuspannen, eh sie sich in ihr nasses Schicksal ergeben hatten. Dabei dauert die Überfahrt nur 30 Minuten und wird das Gepäck von Crew gut gegen Nässe geschützt.

Palmen auf Ko Raya
Palmen im Ban Raya Resort
Tankstelle auf Ko Raya

In der Patok Bay, der größten Bucht von Ko Raya angekommen, zählt der Reiseleiter auf, was es hier alles für Möglichkeiten gibt: »You can do swimming, You can snolkeling, You can lelaxing ...« Ja, unsere thailändische Aussprache - etwa beim Bestellen im Restaurant - ist auch nicht besser.

Die Patok Bay ist zugleich die Bucht mit den meisten Einrichtungen. Neben mehreren Restaurants und Bars wird die Bucht von einer Eisdiele, einem Minimarkt und Geldautomaten, verschiedenen Massagesalons und der weitläufigen Anlage vom Hotel The Racha gesäumt. Unser Ziel befindet sich jedoch auf der anderen Seite der Insel: das Ban Raya Resort.

erste Erfrischung in der Patok Bay
Restaurant in der Patok Bay
VG Wort
Anzeige