Hotel Sentido Galosol in Caniço de Baixo

Übernachten in der Nähe von Funchal

das Galo Resort in der Nähe von Funchal
unser Zimmer im Hotel Galosol

Etwas mühsam gestaltet sich die Anreise zum Hotel Sentido Galosol. So müssen wir erst innerhalb von Caniço de Baixo mehrere Male scharf abbiegen, eh wir uns in einer Sackgasse zwischen dem Haupt- und dem Nebengebäude finden. Nur, wo ist die Rezeption? Zwar steuern wir erst den für uns besten Eingang an, werden aber von einer Putzfrau abgewiesen. Im Gebäude gegenüber finden wir dafür nur Zimmer, aber keinen Empfang.

Also wieder zurück, die nächsten Gäste (die meisten kommen aus Deutschland) gefragt und einmal um das Hauptgebäude herum gelaufen. Ob wir ein Taxi zum Flughafen brauchen? Nein danke, wir passieren den Fahrer und schließlich wird alles gut. So sind unsere Zimmer trotz unserer Ankunft am Vormittag schon bereit und außerdem nur wenige Meter von der Rezeption entfernt.

Pool beim Sentido Galosol
Anne beim Galo Resort

Zimmer mit Meerblick im Hotel Sentido Galosol

Das Zimmer im Sentido Galosol selbst bietet genügend Platz, ist modern eingerichtet, freundlich gestaltet und sauber - was insbesondere auch für das helle Bad mit ebenerdiger, offener Dusche gilt. Mehr versprochen hatten wir uns von dem Hinweis »Zimmer mit Meerblick«.

Denn ja, man kann das Meer tatsächlich vom Balkon aus sehen, die Sicht geht jedoch vor allem zur Seite und damit auf das bereits bekannte Nebengebäude. Da wir ohnehin die meiste Zeit unterwegs sind, kann uns dies aber nicht stören.

Poolanlage beim Hotel Galosol

Ausgiebig frühstücken im Sentido Galosol

Wer gerne ausgiebig und gut frühstückt, ist im Resort des Sentido Galosol gut aufgehoben. So gibt es mehrere richtige Säfte, eine gute Auswahl an Auflage und Konfitüre, mehrere Sorten Brot, eine Müslibar, natürlich Eier in x Varianten, Pfannkuchen, gut durchgebratenen Speck, Kaffee, Tee, heiße und kalte Milch … und sogar frisches Obst. Das ist schon mal guter Start in den Tag.

Die Anlage verfügt über einen schön gestalteten Pool und das Meeresschwimmbecken. Vom Poolbereich hat man einen herrlichen Blick aufs Meer. Doch bis auf die windgeschützte Kaffeebar am Pool, haben wir keine der Außenanlagen genutzt. Denn zum einen waren wir ja unterwegs oder es zu windig zum (Sonnen-) Bade und zum anderen sind wir lieber in die Sauna gegangen. Da diese von nur wenigen Gästen in Anspruch genommen wird, ist es dort auch schön ruhig.

Eidechse an Kaktee im Galo Resort
Hummeln in Kakteenblüte

Essen gehen in der Nachbarschaft

Trotz der Nähe zu Funchal haben wir die Inselhauptstadt links liegen gelassen und uns auf das Wandern konzentriert. Nach den Touren lassen wir am Abend das Auto lieber beim Hotel stehen. Gleich gegenüber dem Sentido Galosol befindet sich die Pizzeria Galosol. Hier bekommen wir erstklassige Pizza und ein wunderbares Panna Cotta als Dessert. Und bei guten Hauswein, haben wir den Abend ausklingen lassen, uns über das Erlebte unterhalten und neue Pläne für Entdeckungen für den nächsten Morgen geplant.

VG Wort