• Deutsch
  • English
Anzeige

Überfahrt nach St. Vincent

Südwestküste von St. Vincent
Südwestküste von St. Vincent

Für die Überfahrt von Bequia nach St. Vincent brauchen wir zweieinhalb Stunden. Da wir im Bereich vom Young Island Cut halten, müssen wir an einer Mooring anlegen. An sich wäre der Untergrund zwar geeignet, die Blue Wave zu halten.

Da die Strömung durch den Engpass zwischen Young Island und der Hauptinsel aber mal von der einen, mal von der anderen Seite kommt, müssten ankernde Boote einen extrem großen Sicherheitsabstand zueinander einhalten.

Young Island, St. Vincent
In der Bucht bei Young Island müssen die Segelboote an einer Mooring festmachen.

Dafür zählt der Platz zu den schönsten im Süden von St. Vincent. Denn neben der Sicht an die Küste bekommen wir eine zweite, deutlich schönere Sicht auf die mit Sträuchern und Bäumen begrünte Anlage eines Luxushotels auf Young Island. Wobei uns insbesondere die Farbe vom Strand auffällt.

Während nämlich die Strände entlang der Küste der Vulkaninsel St. Vincent allesamt dunkel sind, ist der Strand von Young Island hell. Angesichts dessen, dass die kleine Insel privat ist, darf allerdings bezweifelt werden, dass der helle Sand dort natürlich vorkommt. Aber was tut man nicht alles, um seinen Gästen einen perfekten Urlaub zu ermöglichen?

Blick von St. Vincent über den Young Island Cut
Sonnenuntergang bei St. Vincent
Anzeige