Auf der Museumsinsel Bygdøy

Ausflug mit Spaziergang zur schönen Paradiesbucht

Westlich von Oslos Stadtzentrum befindet sich die Halbinsel Bygdøy. Sie ist mit dem Bus 30 sowie im Sommer auch mit der Fähre von der Radhusbrygge zu erreichen. Sie schimpft sich Museumsinsel, was ja auch richtig sein mag.

Immerhin beherbergt sie die berühmtesten Museen der Stadt. Hier befinden sich das Norsk Folkemuseum, ein weitläufiges Freilichtmuseum, das Kon-Tiki-Museet, das Frammuseet oder das Wikingerschiffmuseum.

schöne Ausblicke von der Museumsinsel Bygdoy in Oslo
idyllisch am Oslofjord auf der Museumsinsel Bygdoy

Allerdings hatten wir die Halbinsel etwas anders vorgestellt. Eher so wie Seurasaari oder Suomenlinna bei Helsinki, wo die gesamte Insel einen Museumscharakter besitzt.

Bygdoy ist jedoch auch ein Stadtteil mit Einfamilienhäusern und stattlichen Villen – mit Sicherheit keine arme Wohngegend.

Anne fühlt sich wohl auf der Museumsinsel Bygdøy in Oslo
schöne Waldwege laden zum Spaziergang ein auf der Museumsinsel Bygdøy in Oslo
noch ein idyllischer Ausblick von der Museumsinsel Bygdøy

Dennoch lohnt sich ein Spaziergang entlang des teils bewaldeten Küstenweges außerhalb der Wohnbebauung. Immer wieder öffnet sich uns der Blick im Wald auf den Oslofjord, mal auf einen idyllischen Bootsanleger, mal zur nächstgelegenen Insel.

Es gibt hübsche Strandabschnitte, die zum Verweilen oder im Sommer auch zum Baden einladen. Aber was heißt in Oslo Sommer? Wie wir feststellen mussten, halten es die Norweger auch schon um Pfingsten aus, am Wasser in Badehose herumzusitzen. Brrrrr.

Paradisbukta - Paradiesbucht bei der Museumsinel Bygdoy
Paradisbukta - Paradiesbucht auf Bygdøy

Karte zum Spaziergang auf Bygdøy

Zum Startpunkt kommt man am besten mit der Buslinie 30, Haltestelle Karenslyst allee oder Frognerkilen.

AusgangspunktYachthafen nahe der Karenslyst allee, alt. auch Kongsgården auf der Halbinsel
KoordinatenN 59.9183, E 10.6886 (Karenslyst allee)
Gehzeit2 - 2.30 Stunden
Distanz7 km
Anstiegeca. 100 HM, ohne Abstecher an die Nordsee weniger
GradT1
EinkehrAuf der Halbinsel gibt es mehrere Cafés, (Strand-) Restaurants und auch einen Lebensmittelmarkt
gps-DatenWanderung Bygdoy gpx
kml-DatenWanderung Bygdoy kml

Karte Bygdøy

Höhenprofil

Steigungsprofil

Finnlands Burg Suomenlinna

Suomenlinna bei der Finnischen Hauptstadt

Suomenlinna ist eine wunderschöne Museumsinsel bei Helsinki. Mit der Fähre fahren wir hinüber zur Inselgruppe. Wegen ihrer strategisch günstigen Lage war diese einst eine Seefestung der Stadt. Noch immer erinnern mehrere Festungsruinen daran. Ansonsten aber hat sich die Inselgruppe mit ihrer tollen Natur längst zu einem beliebten Erholungs- und Ausflugsziel entwickelt. Neben Badefelsen gibt es auf der Insel Kustaanmiekka einen offizielle Strand. Wem das Nordwasser jedoch zu kalt ist, der belässt es beim Beobachten der schönen Nonnengänsen, welche über die Anlagen watscheln.

Skansen - das Freilichtmuseum bei Stockholm

Skansen - Freilichtmuseum bei Stockholm

Elche, Rentiere, Wisente - Wir besuchen das Freilichtmuseum Skansen bei Stockholm, und das mitten im Winter. Es ist zwar unglaublich frostig, doch die Handwerkerläden laden ein und sagen: »Willkommen in den 1930er Jahren.« Wir finden Bauernhöfe aus verschiedenen Landstrichen Schwedens. Skansen zeigt aber auch finnische Siedlungen, bei denen die Familien noch in »Rauch-Hütten« wohnten. Wer eine Städtereise nach Stockholm unternimmt, sollte dringend Skansen besuchen.

VG Wort