Anzeige

Der Gaffer & der Paparazzi

Der Gaffer
Der Gaffer: rechts das Original, links die lebende Kopie

Wer Bratislava besucht, kommt um den Gaffer nicht drum herum. Er ist eine der kuriosen Figuren in der Altstadt von Bratislava. Wobei, er kann sich wohl noch so anstrengen, heute ist er es, der die Blicke auf sich zieht. Die Idee, einen (Bau-) Arbeiter an der Ecke der Straße Panská und dem Fischertor aus einem Schacht schauen zu lassen, ist aber wirklich sehenswert.

Als Folge zählt der Gaffer heute nicht nur zum Pflichtprogramm der Stadtführungen, sondern hat er längst einen Nachahmer gefunden. Gleich nebenan stellt er sich als lebende Pendants für Fotos zur Verfügung und ist für Spenden natürlich immer dankbar.

Der Gaffer
Der Paparazzi
der schöne Náci

Vom Gaffer aus kann man bereits die nächste Kuriosität sehen. Es ist der Paparazzi (eigentlich ist es nur einer und müsste also Paparazzo heißen), der vor dem Restaurant Laurinská nach Motiven Ausschau hält. Wer es ihm nachmachen will, sollte sich allerdings in acht nehmen. Denn wer ein ungebetenes Foto schießt,

kann dabei auch leicht mal die Persönlichkeitsrechte anderer verletzen. Ganz anders ist das Gemüt vom Schönen Náci. Er winkt uns mit seinem Zylinder in der Sedlárska einladend entgegen. Was wir erst später erfahren: die Figur verkörpert den als »Dandy im Wrack« bekannten Herren, der die Einwohner von Bratislava einige Jahrzehnte lang unterhielt.

was der Fotograf an der Ecke im Visier hat
Dem Paparazzi über die Schulter geguckt
VG Wort
Anzeige