Anzeige

Start in Port de Sóller

Wanderung von Port de Sóller nach Sóller 1/5

Da wir früh am Morgen in Mallorca angekommen sind und uns fit fühlen, brechen wir bereits am Mittag zur ersten Wanderung hoch nach Sóller auf. Wir starten direkt an der Strandpromenade vorm Hotel Marina. Nach einem kurzen Stück entlang des Passeig de sa Platja biegen wir zwischen den Restaurants

Es Canyis und Pato Pekin links ab und verlassen damit die Strandpromenade. Geradeaus geht es am Restaurant Campo Sol vorbei. Wir folgen der Straße über eine Linkskurve aus dem Ort heraus. Noch vor dem Warnhinweis zu einem Bahnübergang biegen wir rechts ab zu einer Hotelruine.

Margeriten-Strauch beim Campo Sol
Wegweiser zur Wanderung nach Sóller

Das seit 1999 leer stehende Hotel Rocamar ist einer der ältesten Schandflecken Port de Sóllers. Nachdem ein jugendlicher Gast wegen der maroden Balkongitter fast zu Tode gestürzt war, musste das Hotel schließen. Seitdem ist das Gebäude dem Verfall überlassen und dient höchstens noch als illegale Müllkippe und unorthodoxen Orientierungspunkt.

Der Consorcio Bolsa de Alojamientos Turísticos wollte die Ruine kaufen und abreißen lassen. Leider aber flossen erst einmal etliche Euro in die falschen und korrupten Hände. Wann die Zeit für den Abriss kommt, steht daher immer noch in den Sternen.

Annette vor der ersten Wanderung
Wegweiser mit dem GR221
Wanderweg von Port de Sóller nach Sóller

Wir passieren diese Ruine und erreichen bald eine Wanderkarte. Unser Standort ist mit dem Punkt Nr. 2 markiert. Bei der Karte teilt sich der Weg. Der eine führt uns in einer knappen halben Stunde direkt nach Sóller. Wir aber wollen über Muleta nach Sóller wandern.

Also biegen wir scharf rechts auf einen steinigen Pfad ab, der uns in einem großen Bogen hoch in die Berge führt. Bei im Mai blühenden Ginsterbüschen geht es nun durch einen verwachsenen Kiefernwald. Vereinzelt können sich Buschrosen in dem Gestrüpp behaupten.

Olivenhain bei Sóller
Olivenblüte
VG Wort