Anzeige

Start in Banyalbufar

Wanderung von Banyalbufar nach Port des Canonge 1/3

Da wir uns mitten in Banyalbufar befinden, bleibt es nicht aus, dass wir erst einmal eine gute halbe Stunde entlang der Straße MA 10 laufen müssen. Aber auch wenn uns hier die Sonne auf den Kopf brennt,

haben wir durch die vielen Kurven immer wieder schöne Ausblicke auf die alten Terrassengärten mit ihren Zitronen-, Orangen und Gemüsefeldern sowie auch auf das Meer weit unter uns.

Terrassenobstbau nahe Banyalbufar
Wanderparkplatz nahe Banyalbufar

Schließlich erreichen wir einen Parkplatz, bei dem der Camí de Baix startet. Der beliebte Wanderweg führt entlang der Küste innerhalb von einer Stunde nach Port des Canonge. Ab hier wird es ruhig und schattig auf einem schön angelegte Küstenweg.

Kurz nach dem Parkplatz treffen wir auf ein verrostetes Metalltor. Während unserer Wanderung ist dies offen. Sollte es verschlossen sein, hilft eine Leiter über die Mauer daneben. Bei der dahinter liegenden Weggabelung halten wir uns rechts und laufen weiter durch den Kiefernwald.

Rarität auf Mallorca: ein geöffnetes Tor
Wanderweg von Banyalbufar nach Port des Canonge

Früher verlief hier ein Fahrweg. Felsstürze aber machten das Befahren der Strecke nach und nach unmöglich. Auch uns fallen die riesigen Felsbrocken auf, die links und rechts vom Weg liegen. Nachdem wir die Reste eines weiteren Kalkofens passieren, wird der Weg schmaler und geht der Abhang in eine Steilklippe über.

Trotzdem können sich auf der Meeresseite an einigen Stellen Kiefern auf dem felsigen Untergrund halten. Wo immer die Bäume größere Lücken lassen, ermöglichen sie uns herrliche Ausblicke auf das klare, azurblaue Meer. Allerdings ist es schwierig, die unterhalb liegende Felsklippe Punta de s'Àguila zu fotografieren.

Corall Fals
Cami de sa Volta des General
Corral Fals
VG Wort
Anzeige