Anzeige

Wanderung von Amden auf den Mattstock

Amden
Amden

Während im Frühling der Leistchamm und die Churfirsten noch vom Schnee bedeckt sind, bietet sich nach den ersten warmen Tagen die Wanderung vom Urlaubs- und Kurort Amden (935 m) auf den Mattstock (1936 m) an. Es ist sogar die beste Zeit für eine Tour auf den Aussichtsberg zwischen den Churfirsten und Speer.

Denn durch die Lage bzw. Ausrichtung zur Sonne und dem Walensee wirkt die Wasseroberfläche wie ein Spiegel, der die in weiten Teilen unbewaldete Südflanke des Mattstocks während der Sommermonate in einen Brutofen verwandelt.

Blick über Amden zum Ruchen
Aussicht von Amden auf den Mattstock

Um 9 Uhr starten wir unsere Mattstock-Wanderung auf dem Parkplatz zwischen Dorfstrasse und Alte Poststrasse bei der Bushaltestelle »Amden, Post«. Ein paar Meter weiter befindet sich die Talstation der Sesselbahn von Amden nach Niderschlag.

Wir jedoch wählen die andere Richtung, verlassen den Parkplatz auf der Talseite und folgen den gelben Wegweisern und Markierungen. Dabei kreuzen wir entlang eines Bachs zweimal die Hinterbergstrasse, eh wir Amden hinter uns lassen und über offene Almen hoch zur Bergstation der Sesselbahn steigen.

Rindviecher bei Amden-Niderschlag
Amden-Niderschlag
VG Wort
Anzeige