Anzeige

Spaziergang auf dem Königsweg

Soldaten auf dem Weg zur Wachablösung am Grab des Unbekannten Soldaten

Der Königsweg gehört neben der Alt- und Neustadt zum unbedingten Pflichtprogramm eines Warschau-Besuchs. Er beginnt bei der Zygmuntsäule und verbindet die Altstadt mit den Palais in Lazienki und in Wilanów. Dabei setzt sich der Königsweg aus drei Straßen zusammen: Der Krakowskie Przedmiescie (Krakauer Vorstadt), in der sich zahlreiche Adlige nach der Verlegung der Hauptstadt von Krakau nach Warschau ansiedelten, der Nowy Swiat (Neue Welt) und der »Aleje Ujazdowskie«.

Adam-Mickiewicz-Denkmal vor der Karmeliterkirche
Adam-Mickiewicz-Denkmal

Bei unserem Spaziergang kommen wir am Adam-Mickiewicz-Denkmal vorbei, welches eine große Rasenfläche nahe der Karmeliterkirche schmückt. Es folgen das Radziwill- und das gegenüberliegende Potocki-Palais, die Visitantinnenkirche neben der Warschauer Universität und das Czapski-Palais.

Bürgerhäuser des 17. und 18. Jahrhunderts prägen das Erscheinungsbild der Nowy Swiat. Sie ist Warschaus beliebteste Einkaufsstraße, in der neben den Geschäften und Boutiquen Cafés und Restaurants zum Verweilen einladen.

Sitz des Präsidenten
Sitz des Präsidenten
VG Wort
Anzeige