Anzeige

Von Staffel über die Kulmhütte nach Rigi-Kulm

Wanderung Rigi-Kaltbad - Klösterli - Des Alpes - Rigi-Kulm 3/4

Blick nach Rigi-Staffel
noch verschneiter Winterwanderweg auf der Rigi

Auf den nächsten 1,2 Kilometern müssen wir 75 Höhenmeter bewältigen. An sich ist das keine allzu große Steigung. Da der Weg zwischen Staffel und der Kulmhütte noch schneebedeckt ist, kommen wir jedoch nur langsam voran.

Zum Glück haben wir an unsere Wanderstöcke gedacht, sodass wir auch auf den glatten Stellen einigermaßen Halt finden. Und doch rutschen wir immer wieder ein paar Zentimeter bergab, womit wir bis zur Hütte mehr als 100 gefühlte Höhenmeter bewältigen müssen.

Steffi, bevor sie im Schnee eingesunken ist...
Wanderweg von Rigi-Klösterli nach Staffel
Steffi, nachdem sie im Schnee eingesunken ist.

Schließlich erreichen wir die Kulmhütte und damit den Ostrand der Rigi. Mit Sicht auf den Zuger See geht es links weiter bergauf (über ein Schneefeld) bis zur Haltestelle Rigi-Kulm.

Von dort sind es dann nur noch wenige Meter bis auf den höchsten Punkt der Rigi, von wo wir wieder auf den Vierwaldstättersee hinabschauen können.

Kulm-Hütte
Aussicht von Rigi-Kulm auf den Zuger See

Wer genug gewandert ist, kann anschließend mit der Rigibahn ganz bequem hinab nach Kaltbad fahren.

Wir aber haben noch Zeit und Lust und spazieren über den Kulmweg nach Staffel und von dort über den wunderschön angelegten Blumenpfad zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Kiosk Kessiboden
Rigi-Bahn
VG Wort
Anzeige