Anzeige

von der Bergstation Niederbauen nach Emmetten

Wanderung auf den Niederbauen-Chulm 6/7

Blick auf den Vierwaldstättersee und zum Rigigebiet
Abzweig nach Emmetten-Sagendorf

Nachdem wir einen Startplatz für Gleitschirmflieger passiert haben, erreichen wir die Bergstation Niederbauen (1570 m). Hier bietet das Berggasthaus Niederbauen die letzte Möglichkeit für eine Einkehr, bevor es hinab ins Tal geht.

Am bequemsten geht dies natürlich wieder mit der Bergbahn. Als Alternative dazu gibt es zwei Wanderwege hinab nach Emmetten. Der eine führt über Grund und ist mit 2.15 Stunden angegeben, der andere geht über Unterst Hütte und Sagendorf und ist etwas kürzer.

Gleitschirmflieger am Niederbauen
Abstieg nach Emmetten
Bergweg zwischen Emmetten und Niederbauen

Wir entscheiden uns für eine dritte Variante: direkt bei dem Platz der Gleitschirmflieger kürzt ein schmaler Pfad zur Frutt-Hütte ab, von der es nur wenige Schritte bis zum nächsten Wegweiser auf des Abstiegs nach Sagendorf sind.

Wer nicht gut im Bergablaufen ist, sollte sich allerdings gut überlegen, ob er sich das antun will. Denn der Pfad ist alles andere als bequem zu laufen und bietet auch nur wenige Stellen, die eine Aussicht über die Landschaft ermöglichen.

Hochstaudenflur am Niederbauen
Wanderweg nach Emmetten

Entsprechend geschafft sind wir, als wir nach 1.40 Stunde das Tal bzw. Sagendorf erreichen. Wer bereits am Morgen den Bus von Emmetten nach Seelisberg genutzt hat, biegt am Ende des Pfads links ab und erreicht nach etwa 20 Minuten die Talstation.

Wir hingegen warten in Sagendorf auf den nächsten Bus, der uns zurück zum Ausgangspunkt dieser für uns etwas wolkigen, aber doch sehr schönen Wanderung bringt.

Emmetten-Sagendorf
Niederbauen-Chulm

Wanderung Niederbauen-Chulm | Aufstieg ab Seelisberg

Wunderschöne Wanderung von Seelisberg über das Alprestaurant Weid und Alp Laueli auf den Niederbauen-Chulm. Tolle Aufnahmen vom Treppenweg durch den Berg.
VG Wort
Anzeige