Anzeige

Zion Nationalpark - Stopp unterhalb Great Arch

Kakteen im Schnee
North Folk Virgin River

Bei der Abzweigung zum Zion Canyon Scenic Drive müssen wir rechts abbiegen. Damit verlassen wir das im Schnee besonders reizvolle Tal des (North Folk) Virgin River. Oh, wir gerne würde ich geradeaus weiterfahren und das Wetter für zumindest einen Spaziergang durch einen der engen Canyons nutzen.

Durch den meterhohen Schnee wäre dies aber wohl selbst dann nicht möglich gewesen, wenn wir mehr Zeit für den Zion Nationalpark mitgebracht hätten.

Blick zum Tunnel beim Great Arch
Zion Nationalpark

So, wie wir das Tal hinter uns lassen, geht es über mehrere Serpentinen steil bergauf. Dabei fällt uns ein Loch in dem Berg direkt vor uns auf. Was es damit auf sich hat, sehen wir ein paar Kurven weiter oben. Dort nämlich führt die Straße durch einen Tunnel, der so nahe am Rand des Bergs gehauen wurde, dass an mehreren Stellen Fenster eingebaut werden konnten.

Wer hier auf einen schönen Ausblick über das Tal hofft, wird allerdings enttäuscht. Der Kontrast zwischen dem dunklen Tunnel und dem Tageslicht ist zu groß, als dass sich die Augen bei der Vorbeifahrt daran gewöhnen könnten. Anhalten ist im Tunnel natürlich nicht erlaubt.

Ausgang vom Zion Nationalpark
Winterlandschaft im Zion Nationalpark
Annette im Zion Nationalpark

Ein gutes Stück weiter oben halten wir an einem weiteren Ausblick an. Wir wissen, dass sich weit über uns der Great Arch in einem Schwindel erregenden (also nur, wenn man drauf steht) Bogen zwischen zwei Felsen erstreckt.

Deutlich sehen können wir ihn jedoch nicht. Dafür bräuchten wir einen anderen Winkel als sich am Aussichtspunkt unterhalb der roten Felsen ergibt..

Panorama im Zion National Park

Der Blick hinab in das Tal des Virgin Rivers und zu den gegenüberliegenden Felswänden lohnt aber allemal den Stopp. Denn Dank des Schnees und blauen Himmels eröffnen sich uns einmalige Einblicke. Einblicke, die Lust darauf machen, den Nationalpark ein zweites Mal im Sommer zu besuchen und die Landschaft bei ein,

zwei Wanderungen intensiver zu erleben als es uns bei einer geführten Rundreise möglich ist, um mit dem Riverside Walk zu den Zion Canyons Narrows und dem Trail zum Hidden Canyon nur zwei lohnende Touren zu nennen.

Zion Nationalpark im Winter

Ausflug in den Zion Nationalpark mit mehreren Fotostopps.
VG Wort
Anzeige