Anzeige

Fahrt durch die Mojave-Wüste

Nach der dritten, zusätzlichen Nacht im Gold Coast erwartet uns am nächsten Morgen ein reiner Transfertag. Programmpunkte gibt es heute keine,

wohl aber halten wir für ein, zwei Fotos beim Welcome-Schild von Las Vegas an, eh wir die Stadt verlassen und auf der Interstate 15 westwärts in die Mojave-Wüste fahren.

Joshua-Trees
Fahrt durch die Mojawe-Wüste

Das bekannteste Gebiet der Mojave-Wüste ist das Death Valley. Da wir dieses aber schon besucht haben, lassen wir es diesmal rechts liegen und durchqueren stattdessen die weite Ebene zwischen Las Vegas und Baker. Wie in der Sonora-Wüste sehen wir auch hier zahlreiche Josua-Palmlilien.

Im Vergleich zur Sonora-Wüste werden sie in der mit 150 Millimeter Niederschlag im Jahr extrem trockenen Gegend allerdings nicht so hoch und wuchtig wie im Bundesstaat Arizona.

Mojawe-Wüste
dorniges Gestrüpp

Bevor wir die Grenze nach Kalifornien erreichen, passieren wir ein letztes, riesiges Casino samt Rollercoaster (Achterbahn), der sich durch die gigantische, auf uns abschreckend wirkende Anlage windet. Da es in der Gegend rund um das Casino sonst nichts gibt, das einen Besuch lohnt, ist es schon erstaunlich, was unterschiedliche Gesetze bewirken können.

Ich denke, wäre es mein Staat, würde ich auf eine Zone drängen, in der zumindest bei finanziellen Sachen ähnliche Regeln wie im Nachbarstaat gelten. Dadurch würde zumindest ein Teil der Steuereinnahmen in die eigene Kasse fließen.

verschneite Hügel am Rand der Mojawe-Wüste
Blick über die Mojawe-Wüste

Auf der kalifornischen Seite der Grenze geht es ähnlich spannend weiter. Einziger Unterschied zu der spärlichen Vegetation in Nevada sind die Schneeflecken, die sich erst nur im Schatten, später in Bergland zwischen der Wüste und dem San Joaquin Valley fast flächendeckend gegenüber der Sonne behaupten können.

Nicht behaupten konnten sich hingegen einige Siedlungen, in denen zum Beispiel die Arbeiter von Silber- oder Boraxminen lebten. Die bekannteste dieser Geisterstädte ist Calicio. Weitere befinden sich entlang der Route 66 und des ehemaligen Highways 91.

VG Wort
Anzeige