• Deutsch
  • English
Anzeige

Hochzeit von Annette und Lars

Annette und Lars haben Schwein in Guilin

Am 18. Juli 2003 war es soweit: Annette Buse und Lars Freudenthal setzten um, wofür sie sich schon Jahre zuvor heimlich verlobt hatten: sie heirateten.
Da es beide ständig in die Welt hinaus zieht, um fremde Länder, aber auch die eigene Heimat auf Reisen und Wanderungen kennenzulernen, wunderte es dann auch keinen, dass sie sich für ihre Hochzeit etwas ganz Besonderes ausgedacht hatten.

Annette und Lars auf Kuba

Wobei dann auch das Wetter ein wenig nachhalf: im Jahr 2003 hatte es in Tiengen von Ende April bis Mitte Juli nicht mehr geregnet.
In der Hitze dieses Sommers sollte es am Abend vor der Trauung eine »Entledigungsparty« geben. Denn nein, einen Haufen Scherben wollten beide nicht zusammenkehren.
Stattdessen gab es auf dem Grundstück von Lars’ Eltern ein ausgelassenes Sommerfest unter freiem Himmel. Hätte es nicht just einen Abend zuvor endlich geregnet, sie hätten den großen Hof wohl bewässern müssen, um ihn etwas abzukühlen.

Nach dem traumhaften Abend - bei dem lediglich niemand daran gedacht hatte, die zwei Buchskränze zu fotografieren, welche zusammen mit einer wunderschönen, gebundenen Girlande über der Einfahrt hingen - ging es dann am nächsten Morgen in aller Frühe von Tiengen zum Bodensee, genauer: zur Insel Reichenau, wo ein Schiff auf die beiden wartete.

Anmerkung: die Seiten zu unserer Hochzeit hat Elke (Lars’ Schwester) erstellt.

Anzeige