Anzeige

Hindutempel

und die größte Hanuman-Statue außerhalb Indiens

Hindutempel auf Trinidad
Kamel von Hanuman

Wer an die Karibik denkt, wird in seinem Kopf wohl kaum Bilder eines hinduistischen Tempels haben. Auf Trinidad aber sind die Hinduisten die zweitgrößte Religionsgemeinschaft. Das erklärt, warum es auf den Märkten allerlei scharfe Gewürze gibt. Weitaus interessanter ist jedoch, dass es hier eine 85 Fuß hohe Hanuman-Statue gibt.

Außerhalb von Indien ist sie damit die größte. Sie ließ ein reicher Inder errichten, um ein gegebenes Versprechen zu erfüllen. Allerdings hatte er dabei übersehen, dass Hanuman immer in Begleitung eines Kamels in Erscheinung tritt. Dieses wurde später nachgeliefert und ist auf den ersten Blick leicht mit einem Plastiksaurier zu verwechseln. So zumindest ergeht es uns, bevor uns Gunda die Erklärung liefert.

Hanuman Statue auf Trinidad
großer Mangobaum beim Tempel
Statue am Eingang des Tempels

Nachdem sie uns weiter schildert, wie sich die Mönche sozial engagieren, indem sie zum Beispiel Unterricht für die Kinder armer Familien anbieten, kommen wir zu einer großen Tafel. Auf ihr ist in roten Lettern zu lesen, wie man sich hier gefälligst zu verhalten hat. So ist jede Form der Kritik unerwünscht und es absolut falsch, irgendeine falsche Diskussion zu führen.
Man ist aus eigenem Antrieb hergekommen und nicht für andere.

Zudem soll man großzügig für die Hilfsprojekte des Ashrams spenden und den Ort mit aufrichtiger Liebe, Fürsorge und Respekt behandeln. Und dann sollte man wissen, dass alle, die hierher kommen, von seiner Heiligkeit Sri Swamiji beobachtet werden: »Er weiß alles, deine Gedanken, Worte und Taten.« Nun denn, da wollen wir lieber nicht zu lange drüber nachdenken, sondern verlassen den Ort bald wieder in Richtung Küste.

Blick in die Kuppel über dem Eingang
Blick in das Gebetshaus des Hinduistischen Tempels
VG Wort
Anzeige