Anzeige

Ausflug Island Girl

Weil es bei Tobago, im Bereich von Castara, die Schwester Felsen und Brüder Felsen gibt, rätseln wir, ob Island Girl ein weitere winzige Insel ist. Aber nein, Island Girl heißt der Katamaran und daher auch der Bootsausflug auf der karibischen Seite von Tobago.

Also Schnorchel und Maske eingepackt, Handtücher und Sonnencreme im Rucksack verstaut und auf zur Mount Irvine Bay (= Little Courland Bay), der Heimatbucht von Little Girl.

Blick zurück über das Meer
Mt. Irvine Bay (= Little Courland Bay)

Dort angekommen, wissen wir, dass einfache Badelatschen für den Ausflug gereicht hätten. Denn bevor wir mit dem Beiboot des Katamarans übersetzen, müssen wir die Schuhe ausziehen und in einen bereits vollen Korb packen.

Am Katamaran angekommen, müssen wir sehen, dass auch die Island Girl schon recht gut besetzt ist. Da es sich die meisten Gäste aber bald auf dem Sonnendeck und in den beiden Netzen beim Bug gemütlich machen, bleiben genug schattige Plätzchen frei. Also: Anker gelichtet und Schiff Ahoi!

Kapitän der Island Girl
Blick über den vorderen Bereich des Katamarans
Annette auf Bootstour

Obwohl es am frühen Morgen wie aus Kübeln gegossen hat, stechen wir bei Sonnenschein in See. Vereinzelt ziehen Schäfchenwolken über den hellblauen Himmel,

bald sind die ersten Getränke verteilt und als die Crew die Musikanlage einschaltet und Reggae aus den Lautsprechern schallt, wissen wir: das wird ein ganz toller Ausflug.

Lichten des Ankers
winzige Bucht nördlich von Castara
VG Wort
Anzeige