Anzeige

Genesis Nature Park

Auf der Weiterfahrt Richtung Norden kommen wir am Historischen Café Tobago vorbei. Leider ist es geschlossen, weil der Inhaber es aus Altersgründen nicht mehr führen kann und er weder im Privaten noch auf Staatlicher Ebene Unterstützung erhielt. »In dem Café hat er Informationen zu allen Fragen über Tobago,

seine Geschichte und Entwicklung, das Gesellschaftliche und über die Natur zusammengetragen«, erklärt David, »wenn ich in dem Café bin, lerne selbst ist jedes Mal etwas über die Insel.« Derzeit versuche der Inhaber, das Café nach zwei geschlossenen Jahren doch noch einmal aus eigener Kraft weiterzuführen. Zuvor aber müsse er renovieren.

Genesis Nature Park
Venezuela-Amazone (Amazona amazonica)

Geöffnet ist dafür der Genesis Nature Park in Goodwood. Wie der Adventure Park geht auch diese Anlage auf die Initiative eines einzelnen zurück: Michael Spencer. Er legte den Park im Jahr 1998 an, wobei er sich vom biblischen Garten Eden inspirieren ließ (daher der Name Genesis). Wer die Windward in der Trockenzeit entlangfährt,

wird gerne bestätigen, dass ihm dies gut gelungen ist. Denn während die meisten Grünflächen vertrocknet sind, überrascht der Genesis Nature Park mit saftig grünem Gras und Büschen in allen erdenklichen Blattfarben. Möglich ist ihm dies durch einen kleinen Bach, der durch das Gelände fließt und dabei auch gleich das Becken für die kleinen Alligatoren speist

Wildschwein von Tobago
Annette muss auch alles ärgern
Alligator im Genesis Nature Park

Eigentlich sollten es vier sein, entdecken können wir aber nur drei. »Oh ja, einer steht direkt hinter uns«, kann ich mein Maul nicht halten. Als ich mutmaße, dass das Gehege der Ausgang für die Besucher ist, die den Eintritt nicht begleichen wollen, muss aber auch Mr. Spencer herzhaft lachen, bevor er den größten seiner Tiere mit einer Stange ein Stück weit aus dem Wasser hievt.

Bereits zuvor haben wir uns die Äffchen angeschaut, von denen sich eines die Nüsse gerne direkt aus der Hosentasche angelt, und mit den Papageien Bekanntschaft gemacht.

Annette und das Biest
Genesis Nature Park

Da sich in den Gehegen auch die heimischen Wildschweine und Cocricos befinden, ist der Genesis Nature Park ein dankbarer Stopp auf der Fahrt in den Norden von Tobago. Vor allem dann, wenn sich Michael Spencer nach der kurzen Führung ins Haus mit Besichtigung seiner bemerkenswerten  Banknoten- und Münzsammlung dazu hinreißen lässt, auf der schattigen Veranda eine köstliche, selbstgemachte Grapefruitlimo zu spendieren. Wenn ich bedenke, dass ich mit Grapefruit normal gar nichts anfangen kann ... jederzeit wieder!

Genesis Nature Park auf Tobago

Rundgang durch den Genesis Nature Park an der Ostküste von Tobago. In dem Video seht Ihr Aufnahmen von den reich blühenden Garten des privaten Parks und den darin lebenden Tieren. Dazu zählen Papagaien, Affen und Kaimane.
VG Wort
Anzeige