Anzeige

Siam Bay

Malerische Bucht mit Sandstrand auf Ko Raya

Strand an der Siam Bay

Die Siam Bay ist durch eine Halbinsel von der Patok Bucht getrennt. Da auch sie nach Norden zum Festland von Thailand ausgerichtet ist, sind die Wellen hier meistens niedrig. Entgegen der Beschreibung in unserem Reiseführer steht heute anstelle der genannte Holzhütten ein in mehrere Teile unterteiltes und entsprechend weitläufiges Hotel am feinsandigen Strand.
Ebenfalls entgegen der uns bekannten Beschreibung ist dieser weitläufig und ideal geeignet, um in der Bucht zu baden. So besitzt die Siam Bay einen deutlich größeren Flachwasserbereich als die Buchten im Süden und erschweren nur wenige Steine den Gang ins seichte Wasser.

Strand an der Siam Bay
Strandrestaurant an der Siam Bay
Siam Bay, Ko Raya

Während am Ausgang der großen Bucht die Boote mit Tagesausflüglern zum Schnorcheln halten, laden am Strand das Hotelrestaurant und wenigstens zwei Bars zum Verweilen ein. So wurde uns die Siam-Bar im Westen der Bucht empfohlen, welche neben der schönen Aussicht aufs Meer alle Gerichte anbietet, die es in den Restaurants im Inselinnern gibt.

Und das, obwohl die Siam Bar selbst keine eigene Küche besitzt. Der Grund ist einfach: alles, was die Gäste wünschen und das Herz begehrt, wird von den Angestellten umgehend im nächsten Ort bestellt und etwa eine Viertelstunde später serviert. Eine schöne Idee, die dank der kurzen Wege auf der Insel funktioniert.

Video zu Ko Raya und unserem Inselrundgang

Eindrücke von Ko Raya bzw. Ko Racha nahe Phuket.
VG Wort
Anzeige