Anzeige

Wanderung durch den Barranco de Santiago

Die letzte Etappe führt uns entlang der TF82 Richtung Tamaimo (leicht bergab). So wie wir eine Tankstelle hinter uns gelassen haben, biegen wir nach rechts in den Barranco de Santiago

bzw. auf den Wanderweg PR TF 65 (gelbweiß), der nach 7.720 Metern oder zweieinhalb Stunden bei Los Gigantes endet. Ja, gut, wer sonst keine Hobbys hat ...

Blick auf das Teno-Gebirge
Montana de la Hoya

Genauso lassen wir gut zehn Minuten weiter die Aufstiegsmöglichkeit zum Risco Blanca auf der rechten Seite liegen und orientieren uns stattdessen an der Tallinie des in Teilen trocken gefallenen Barrancos. Damit wandern wir durch eine Landschaft, welche in uns ein Gefühl wie in einem alten Wildwestfilm weckt.

Die rauen Berge, die zerklüftete Schlucht, die runden Büsche - alles passt. Es fehlt eigentlich nur, dass ein Heuknäuel über den Weg rollt. Stattdessen begegnet uns ein Reiter mit Cowboyhut und Stiefel - wow! Wir sind im wilden Westen!

erstmal durchatmen
Abstieg in den Barranco de Santiago
wieder ein kleines Stück geschafft

Gerne hätten wir den Reiter gefragt, an welcher Stelle es über den Barranco geht. Denn leider ist im Wanderführer ein großer Dreschplatz genannt, den wir nirgends entdecken können. So also laufen wir weiter, bis wir die letzte Serpentine vor Tamaimo hinter uns gelassen haben und laufen dann einfach an einer geeigneten Stelle durch den Bach.

Wahrscheinlich erwischen wir sogar die im Rother gemeinte Stelle, da der Barranco anschließend deutlich gegenüber den Wanderwegen abfällt und wir weiter unten einen tiefen Einschnitt durchqueren müssten.

einsamer Reiter im Barranco de Santiago
Wanderung durch den Barranco de Santiago

Sei es drum. Nach ziemlich genau fünf schönen Wanderstunden inklusive der Pausen kommen wir wieder bei unserem Auto an. Alle sind wir erschöpft und freuen uns auf das Abendessen in der Finca Palo Alto.

Zuvor aber beschließen Marlis und Hans-Werner, dass sie spätestens nach der Wanderung durch den Barranco del Infierno einen wanderfreien Tag einlegen.

Wanderung ab Tamaimo über Arguayo nach Santiago

Wanderung ab Tamaimo über Arguayo nach Santiago und zurück durch den Barranco de Santiago.
VG Wort
Anzeige