Anzeige

Karte vom Vredefort Dome

Sechs Beweise für den Einschlag eines Meteoriten

  1. Steinhaufen mit Material aus dem Erdinneren
  2. schräg gestellte Gesteinsschichten
  3. Tannenmuster auf Felsbrocken
  4. Kraterrand bei Tierfontein
  5. Höhle mit Konglomerat
  6. Steinbruch mit eingeschlossenem Konglomerat

Anfahrt und Charakter der Runde durch den Vredefort Dome

Die Anfahrt erfolgt ab Johannesburg über die A1 in südlicher Richtung. Beim Rastplatz »R59 Diesel Depot«, abfahren und der R59 bis nach Parys folgen.

Alternative Anfahrt ab Johannesburg über die A12 Richtung Westonaria. Auf Höhe Carletonville bzw. bei Fochville auf die R500 abfahren und dieser nach Süden bis Parys folgen.

Ausgangspunkt Parys (ca. 1380 m)
Koordinaten S 27.4500, E 26.9038
Distanz gut 80 km
Voraussetzungen Die Strecke ist ohne Allrad möglich. Bei Tierfontein ist ein hoher Achsstand von Vorteil, kurze Strecken können hier aber auch zu Fuß zurückgelegt werden.
Festes Schuhwerk ist generell von Vorteil, Sonnenschutz nicht vergessen.
Einkehr Wenige Gasthäuser entlang der Strecke, etwas Proviant und reichlich Wasser sollte mitgenommen werden.
GPS-Daten Rundfahrt-Vredefort-Dome.gpx

Bei einem Klick auf die Symbole im Stadtplan oder der Karte öffnet sich ein kleines Bild mit der jeweiligen Sehenswürdigkeit. Dieses ist mit der entsprechenden Seite im Reisebericht verknüpft. Wo mehrere Punkte eng beieinander liegen, werden diese zu einem sogenannten Cluster zusammengefasst. Mit einem Klick auf diese roten Cluster wird der Ausschnitt im Plan bzw. der Karte vergrößert, sodass die Symbole voneinander wegrücken und einzeln aufrufbar sind. Bei Karten mit mehreren Tracks können Sie diese im Bereich direkt oberhalb einzeln ein- und ausschalten oder auch auf einen bestimmten Track zoomen.

Anzeige