• Deutsch
  • English
Anzeige

Ankunft auf Sri Lanka

Bootsankunft
Maskenladen

Vor der Reise erfuhren wir, dass vor allem die Europäer, und damit auch die Deutschen, als erste aufspringen, wenn der Flieger auf Sri Lanka gelandet ist. Eine wirklich schlimme Unsitte! Hm - bereits vor dem Abflug in Dubai mussten wir gegenteilig feststellen, dass sich eine ganze Gruppe Araber mit weißen Kopfbedeckungen einer nach dem anderen nach vorne drängelte, um ja früh genug an Bord der Maschine zu kommen.

Fast schon sollte man meinen, dass die Emirates nur eine bestimmte Anzahl von »Weißkappen« mitnimmt, der letzte aber auf jeden Fall draußen bleiben muss.
Nun gut, kaum waren wir auf dem internationalen Flughafen Bandaranaike gelandet, sprangen die Araber bereits auf und hätten augenscheinlich am liebsten die Türe eingerannt. Aber das waren ja lediglich unsere Erfahrungen, die hoffentlich nicht allgemein gültig sind.

typische Mauersicherung
Gasse in Negombo

Auf dem Flughafen ging dann alles recht schnell: die Einreise kein Problem, die Koffer angenehm schnell da und die Tui-Reiseleitung... kam mit ein paar Minuten Verspätung am Flughafen an. Zum Glück aber wussten die Reiseleiter der anderen Reisegesellschaften uns abzufangen,

und da außer uns nur eine Familie abgeholt werden musste, fanden wir uns - nachdem wir das erste Palmenhörnchen gesehen und die aus Dubai mitgebrachte Cola getrunken hatten - schon wenig später im nahe gelegenen Hotel Browns Beach in Negombo wieder.

Obstverkäufer
Hütte am Strand
Anzeige