Schlucht Cava Grande

Felsige Schlucht im Osten von Sizilien

Convento della Scala
Cava Grande

Eigentlich hatten wir ja vor, in die Cava Grande hinabzusteigen und unten ein kleines Stück durch die faszinierende Schlucht zu laufen. Vor Ort aber werden wir eines Besseren belehrt. Denn weil es die letzten Tage regnerisch war und die Verantwortlichen Angst haben,

dass weitere Wolkenbrüche über Sizilien nieder gehen, haben sie die Schlucht kurzerhand gesperrt. Damit auch keiner auf die Idee kommt, die Absperrung einfach zu umgehen, wird das Kassenhäusle von zwei Männern bewacht.

Blick in die Schlucht
Cava Grande

Wie wir gucken auch die anderen Wanderlustigen ungläubig auf den versperrten Zugang, zumal es nach den heftigen Unwettern der letzten Nacht heute gar nicht mehr so schlecht aussieht. Um nicht zu sagen: Hallo Leute, die Sonne scheint,

am Himmel sind nur ganz vereinzelt Wolken zu sehen und außerdem haben wir eh nur Zeit für einen ungefährlichen Spaziergang. So aber müssen wir dem Beispiel der anderen folgen und uns nach der langen Fahrt mit dem Blick vom Rand der Schlucht in die Cava Grande begnügen.

Ophrys speculum ( Spiegelragwurz)
Blick in die Schlucht
Orchidee - Orchis papilionacea grandiflora

Ist die Schlucht gesperrt, hat übrigens ein Wirtschaftsweg Hochkonjunktur. So lassen auch wir es uns nicht nehmen, zumindest oberhalb der Schlucht zu spazieren und an mehreren Stellen in die Cava Grande zu schauen bzw. uns an den Orchideen zu erfreuen, die hier überall wild wachsen.

Es ist zwar nicht das, was wir uns vorgestellt hatten, aber doch besser als gar nichts. Und vielleicht kommen wir ja noch mal bei besserem Wetter in diese Gegend. Denn an sich ist Sizilien eine sehr hübsche Insel, zu der wir gerne eine zweite Reise unternehmen werden.

Cava Grande
Blick hinab in die Schlucht
VG Wort