Anzeige

Schnorcheln

vor der Seychellen-Insel Grande Sœur

Kugelkopf-Papageifisch (Daisy Parrotfish, Chlorurus sordidus)
Gitter-Doktorfisch (Convict Surgeonfish, Acanthurus triostegus)

In der Bucht vor Grande Sœur folgen wir zunächst dem hellen Sandstreifen, bevor wir im tieferen Wasser direkt zum Korallenriff schwimmen können. Nach der bekannten trüben Sicht im Bereich der Brandungswellen kommen wir auf einmal in deutlich klareres Wasser.

Um nicht zu sagen: ich erlebe einen Aha-Effekt, denn erstmals kann ich auf meiner kleinen Unterwasserkamera die Fische klar und deutlich auf dem Display erkennen. Endlich ist es mir möglich, sei einzeln anzuvisieren, »heranzuzoomen« und teilweise im vollen Format abzulichten.

Weißpunkt-Kofferfisch (Whitespotted Boxfish, Ostracion meleagris, Weibchen)
Fische

Eigentlich sollten wir von einer Seite der Bucht zur anderen hinüber Schnorcheln. Wir aber sind so begeistert, dass wir uns kaum vom Fleck weg bewegen. Es sei denn, um den nächsten neu entdeckten Fisch zu verfolgen. Immer wieder zupft mich Annette an der Schwimmflosse, um mir etwas zu zeigen - und kommt dabei selber mit Gucken kaum nach.

Insgesamt bleiben wir eine Dreiviertelstunde draußen, ohne dass wir merken, wie die Zeit vergeht. Als wir schließlich auf derselben Seite der Bucht zurück schwimmen, sind wir voll Freude von der Vielfalt an Fischen. Und wir sind uns einig: der Ausflug hat sich schon jetzt gelohnt.

Blaustreifen-Doktorfisch (Acanthurus lineatus)
rechts: Rippen-Falterfisch (Chaetodon trifasciatus), links: Weißkehl-Doktorfisch (Powderblue Surgeonfish, Acanthurus leucosternon)
VG Wort
Anzeige