• Deutsch
  • English
Anzeige

Schnorcheln mit Schildkröten

vor der Seychellen-Insel Félicité

Félicité
Felsen vor der Küste von Félicité

Kaum sind wir wieder an Bord, ist der Anker gelichtet, als Keven nach links zeigt: »Schaut da, eine Schildkröte.« Tatsächlich, wenige Meter vom Boot entfernt dümpelt eine Wasserschildkröte durch den Nationalpark. »Mensch«, sag ich zu Annette, »das wäre es doch jetzt gewesen, wenn wir beim Schnorcheln einer Schildkröte begegnet wären.«

Aber was rede ich da? Keven nimmt Kurs auf die traumhaft schöne Insel Félicité und verspricht: »In der Bucht gibt es eine Menge Schildkröten, ihr müsst nur von links nach rechts schwimmen.« Auf zum dritten Schnorcheln!

ei da daus, was geht?
Schmuckschildkröte

Wie bei Île Cocos starten wir vom Boot aus. Auch hier ist das Wasser glasklar und erwarten uns jede Menge bunte Fische. Es fühlt sich an wie schwimmen im Aquarium. Es ist toll. Doch wo sind die Schildkröten? Wir müssen eine ganze Weile suchen und befürchten schon, dass ausgerechnet heute keine Schildkröten vor Félicité sind.

Erst als wir der Küste näher kommen, sehen wir sie: zwei Schmuckschildkröten, die gemächlich durchs seichte Wasser schwimmen und ihr Köpfchen immer wieder nach oben strecken, um Luft zu holen. Danach entdecken wir noch weitere und sind einfach nur begeistert.

Annette liebt auch Wasserschildkröten
Schmuckschildkröte

Eine Weile noch folgen wir den Schildkröten, wobei ich immer wieder aufpassen muss, nicht mit ihnen zu kollidieren. Denn ab und zu kommen sie bis auf wenige Zentimeter an meine Kamera heran geschwommen. Ob sie genauso neugierig sind wie wir?

Wahrscheinlich nicht. Für uns aber ist es ein einzigartiges Erlebnis, das wir gerne mit nach Hause nehmen. Zugleich ist uns schon bei der Fahrt zurück nach La Digue klar, dass dieser Ausflug mit Keven der schönste Tag unseres Urlaubs auf den Seychellen sein wird.

Weißkehl-Doktorfisch (Powderblue Surgeonfish, Acanthurus leucosternon)
die Art würde ich gerne mal herausfinden
Anzeige