Anzeige

Gola di Rio Cannes

Nuraghe S´Oro
Blick in den Vorhof des Turms
Nuraghe S´Oro

Am nächsten Morgen ist es wieder trocken, begrüßt uns ein nur leicht bewölkter Himmel, der ideale Bedingungen zum Wandern in den Bergen Sardiniens verheißt. Schön für die, welche dies nutzen können, um die Landschaft zu Fuß zu erkunden.

Wir aber müssen leider schon wieder die Heimreise antreten. So bleibt uns nur ein kurzer Stopp bei der Nuraghe S´Oro, bevor wir das letzte Mal durch die Schlucht des Rio Cannes fahren.

über diese Straße geht es in die Schlucht
Seitenwechsel
in der Schlucht des Rio Cannas

Nach einem weiteren Fotostopp jenseits einer markanten Bogenbrücke, führt die Passstraße über unzählige enge Kurven und mehreren Tunnels wieder einige hundert Meter bergauf.
Als wir beim höchsten Punkt die Abzweigung nach Burcei passieren, bedauern wir, dass uns nun nicht mehr genug Zeit bleibt, um auch nur eine der geplanten Wanderungen nachzuholen. Aber auf einen Stadtrundgang durch Cagliari wollen wir ja auch nicht verzichten.

VG Wort
Anzeige