Anzeige

Cagliari - Torre di San Pancracio

Blick über die Dächer Cagliaris
im Torre di San Pancracio

Eine gute Möglichkeit, sich einen ersten Überblick über das Kastell zu verschaffen, ist zweifellos der Torre di San Pancracio. Zur Piazza Independenza wirkt er mit seiner düsteren und zugleich offenen Seite zwar bedrohlich, aber Hauptsache es geht ein paar Meter nach oben.

Kaum im Turm angelangt, wissen wir allerdings schon nicht mehr, ob sich der Aufstieg wirklich lohnt. Denn acht Euro, nur um mal kurz ein paar Treppen hochzulaufen, scheinen uns doch unverhältnismäßig.

Torre di San Pancracio
Blick über die Altstadt zum Hafen
mit Annette geht´s bergauf

Und das sind sie auch. Denn nur der untere Teil des Turms ist einigermaßen sauber, während die oberen Treppen, Handläufe und Plattformen völlig verdreckt sind. Dass in dem Turm Tauben zu Hause sind, ist sicherlich ein Grund dafür, aber keine Entschuldigung.

Andererseits aber wollen ja auch die drei phlegmatischen Damen am Eingang bezahlt werden. Naja, immerhin erhalten wir den erhofften Ausblick über das Kastell und über die Dächer Cagliaris bis hin zum Hafen und die Bucht.

Blick über Cagliari
Blick auf den Platz der Unabhängigkeit und über das Kastell
VG Wort
Anzeige