Anzeige

Kolosseum

Auf der Aussichtsplattform über dem Eingang
oberer Rundgang des Colosseums

Was mir als drittes in den Sinn kommt, ist der Zeichentrickfilm Asterix erobert Rom. Nachdem die Römer eine weitere Schlappe bei dem einen gallischen Dorf erlitten hatten, fordert Julius Cäsar darin die unerschrockenen Kämpfer auf, zwölf Aufgaben zu lösen, welche das Gerücht entkräften sollen, die Barbaren aus dem Norden seien Götter.

Nachdem sich Asterix und Obelix bereits beim Wettlauf, Speerwurf und im Kampf mit der Bürokratie wacker geschlagen haben, gilt es zu guter letzt, beim Gladiatorenkampf im Kolosseum zu überleben. Und genau da liegt der Hund begraben bzw. der Cäsar. Denn er wurde 44 vor Christus ermordet, womit er weder das Kolosseum gekannt noch gewusst haben kann, dass sein Leben 44 vor Jesus Christus endete.

lange Zeit wurde das Colosseum als Steinbruch für neue Gebäude genutzt
Geschichtsunterricht, wie ich ihn mir gewünscht hätte

Sei es drum. Der Besuch, gerade am frühen Vormittag, lohnt sich allemal. Denn auch wenn das Kolosseum im Mittelalter als Steinbruch für neue Bauwerke herhalten musste,

so befinden wir uns doch in einem der gewaltigsten Bauwerke, welche die Antike je geschaffen hat, so unvorstellbar die Gräueltaten, die sich hier ganz legal abspielten, auch sein mögen.

Blick in die unteren Räume des Colosseums
Blick in die unteren Räume des Colosseums
Blick in die unteren Räume des Colosseums
VG Wort
Anzeige