• Deutsch
  • English
Anzeige

Place Vendome

Platz der Siegessäule Napoleons zur Schlacht von Austerlitz

Hotel Ritz
Place Vendome

Unseren ersten Spaziergang beginnen wir auf dem Place Vendome. Dieser Platz gilt durch seine geschlossene und einheitliche Bauweise als Beispiel gelungener Stadtarchitektur. Mittelpunkt des Platzes ist eine 44 Meter hohe Siegessäule, welche an den Erfolg Napoleons in der Schlacht von Austerlitz erinnert.

Die Gebäude rund um den Platz sollten einst die königlichen Akademien beherbergen. Nach ihrer Vollendung im Jahr 1720 mangelte es dem König jedoch an Geld, wodurch die Stadt Paris die Nutzungsrechte erhielt, die sie an Adlige und wohlhabende Bürger verkaufte.

Napoleon auf seiner Siegessäule
Annette
Siegessäule auf dem Place Vendome
Hotel Ritz bei Nacht

Traurige Berühmtheit erhielt der Place Vendome 1997, als sich Prinzessin Diana hier im Hotel Ritz aufhielt, bevor sie mit ihrem Freund Dodi Al-Fayette zu der rasanten und verhängnisvollen Irrfahrt durch Paris aufbrach und wenig später in einem Tunnel nahe der Pont de l´Alma tödlich verunglückte.

Heute lädt der königliche Platz zwischen der Oper und dem Tuileriengärten zum Schaufensterbummel entlang der Boutiquen mehrerer Schmuck- und Uhrenhersteller sowie einiger anderer Luxusgüter ein. Etwas unscheinbar ist hingegen das Haus Nr. 12, in dem der Komponist und Klavierlehrer Frédéric Chopin 1849 seine letzten Tage verbrachte.

Anzeige