Anzeige

Sainte-Chapelle

Für den Besuch der Sainte-Chapelle empfiehlt sich, ein flexibles Programm oder zumindest etwas zum Lesen mitzubringen. Denn auch wenn die Sainte-Chapelle nicht zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Paris zählt, so ist die zweistöckige Kapelle doch ein absolutes Highlight für jeden Besucher.

Entsprechend gibt es oft lange Wartezeiten, bis man eingelassen wird. Auch ist die Sainte-Chapelle nicht den ganzen Tag über geöffnet. Wohl aber lässt sich der Eintritt mit der Conciergerie verbinden, sodass man zumindest nur einmal ein Ticket lösen muss (und zwar in der Conciergerie).

Glasmosaiken in der Sainte-Chapelle
Glasmosaiken in der Sainte-Chapelle
um einem herum nichts als Pracht

Als wir uns mit dem genannten Kombiticket durch die lange Schlange hindurch gewartet haben, ernten wir teils überraschte, teil neidische Blicke, als wir im Innenhof die vielen Leute, welche am kleinen Kassenhäusle anstehen, passieren und ohne große, weitere Wartezeit eingelassen werden.

Na ja, ein paar Vorteile muss es ja haben, wenn man sich vorher informiert - und an einer Kasse anstehen, ohne dort etwas zu kaufen, macht ja nun wirklich keinen Sinn.

biblische Szene in der Sainte Chapelle
biblische Szene in der Sainte Chapelle

In der Kapelle ist der Besucherstrom geregelt: auf der rechten Wendeltreppe geht es nach oben, auf der anderen wieder hinunter. Wobei die Treppen so eng und steil sind, dass man keine fremde Frau direkt vor sich hochsteigen lassen sollte, da der Blick unweigerlich auf das Gesäß der Person vor einem fällt.

Soll heißen: keine Frau mit knackigem Po den Vortritt lassen, weil das die eigene Frau gar nicht gerne sieht. Und auf gar keinen Fall eine ohne knackigem Po vor sich lassen, weil, das will Mann sich ja auch nicht antun ... die eigene vor Augen wäre eine sichere Variante.

früher war die Kunst den Mitgliedern der königlichen Familie vorbehalten
im unteren Bereich der Kirche

Völlig unverfänglich hingegen ist die Besichtigung der 15 riesigen Fenster im oberen Teil der Sainte Chapelle. Sie dominieren den gut 20 Meter hohen Raum und zeigen 1134 biblische Szenen, angefangen beim Alten Testament über die Geschichte und den Leidensweg Christi bis hin zu den Reliquien von Ludwig dem Heiligen.

Zusammen sind die vielen Bildchen derart beeindruckend, dass hier oben trotz des ständigen Kommen und Gehen eine besondere Atmosphäre herrscht. So lassen auch wir unsere Blicke fasziniert über die Pracht gleiten, bevor wir den Raum wieder verlassen und uns dem unteren Teil der Sainte-Chapelle widmen.

heute muss man teilweise Stunden warten, um die Glasmosaiken sehen zu können
Sainte-Chapelle Paris
VG Wort
Anzeige