Anzeige

Memphis - Königsstadt der Pharaonen

Palmen und Souvenirs in Memphis
Memphis

Viel ist nicht mehr übrig von Memphis, der ersten Hauptstadt der Ägypter. Denn so, wie das über beinahe sämtliche Dynastien wirtschaftliche Zentrum heute nur noch einen Punkt auf der Karte etwas südlich von Kairo darstellt, so sind es auch nur wenige Statuen und Stelen, die im Museum von Memphis zu sehen sind.

Statue Ramses II.
Statue Ramses II. in Memphis

Die eindruckvollste ist eine (überdachte) Ramses-Statue. Im Gegensatz zu Ramses II., der mit 90 Jahren ein für seine Zeit biblisches Alter erreicht hat, strahlt die Statue immer noch ein freundlich-jugendliches Aussehen aus.

Außer der 10,5 Meter hohen Statue gibt es in Memphis einen Alabastersphinx und das auf einer Stele verewigte Apries-Dekret, welche über Landschenkungen und Steuerbefreiungen für den Ptah-Tempel berichtet. Die Tiere des in Memphis verehrten Gottes Ptah, die Apis- Stiere, wurden übrigens auf der anderen Seite der Straße einbalsamiert. Aber auch davon ist nicht mehr viel zu erkennen.

Kopf der Hathor
und wir sind auch dort
VG Wort
Anzeige