Anzeige

Fahrt nach Assuan

Palmen und Felukendörfer am Nil

Feluken am Ufer
Wasserbüffel
die hat wohl ausgedient

Wir haben Urlaub - und den lassen wir uns nicht so leicht verderben. Soll heißen, kaum wieder an Bord der HS Solaris, haben wir die kleine Szene mit dem Kutscher so gut wie vergessen. Nein, da genießen wir doch viel lieber den leichten (37-40 Grad Celsius heißen) Südwind auf dem Oberdeck, machen es uns auf unseren Liegen bequem und bestellen ab und zu ein Wasser, vielleicht zwei Cola Light oder auch einen frischen, eisgekühlten Lemon-Juice. Dazu ein schönes Buch, hin und wieder den Blick übers Wasser zu den Palmen oder einem kleinem Feluken-Dorf schweifen lassen oder auch einfach nur so leicht vor sich hindösen, während die Landschaft gemächlich vorüberzieht, herrlich!

spielende Kinder
Mausi ist immer noch glücklich.

Nicht empfehlen können wir hingegen ein Bad im Nil. Denn auch wenn die Kinder jede Menge Spaß daran haben und es durch den Assuan-Damm keine Krokodile mehr gibt, so ist das Wasser doch so verschmutzt, dass sich dies böse rächen kann.

Blick über den Nil.
noch eine kleine Stadt
VG Wort
Anzeige