Anzeige

Kandawgyi-See

Naherholungsgebiet von Yangon

Zum Abschluss unseres Stadtrundgangs in Yangon fahren wir zum Kandawgyi-See, dem »großen königlichen See«. Eigentlich handelt es sich dabei um ein künstliches Gewässer. Während der Kolonialzeit wurde der See geschaffen, um eine saubere Wasserversorgung der Stadt zu gewährleisten.

Dazu leiten eine Reihe von Rohren das Wasser vom Inya-See zum Kandawgyi-See ab. Mit der Zeit hat sich das große Trinkwasserreservoir zu einem beliebten Naherholungsgebiet für die Stadtbewohner entwickelt. So tummeln sich auch während unseres Aufenthalts zahlreiche Burmesen in der gleichnamigen Parkanlage des Sees.

der Karaweik Palace - Nachbildung eines burmesischen Königsschiffs
Naherholungsgebiet am Kandawgyi-See

Wir erreichen den Kandawgyi-See bei der Bagan Lone Island. Dieser Bereich der Parkanlage ist noch frei zugänglich, ohne dass wir Eintritt bezahlen müssen. Die Insel ist über alte, klapprige Holzstege mit dem Ostufer des Sees verbunden.

Es ist sicherlich ratsam, seine Schritte mit Bedacht zu setzen. Einige Bretter im Steg fehlen, andere wackeln und wirken sehr morsch. Doch wir haben einen schönen Blick auf das Karaweik Palace und sein mehrstufiges Pyatthat-Dach.

maroder Fußgängersteg am Kandawgyi-See
der Karaweik Palace am Kandawgyi-See

Das Karaweik Palace ist eine Nachbildung eines burmesischen Königsschiffs und wurde nach Plänen des Architekten U Ngwe Hlaing errichtet. Nach gut zweijähriger Bauzeit wurde das Schiff im Oktober 1974 fertiggestellt. In der bereits tief stehenden Sonne glänzt es golden auf dem Wasser.

Als Schiff taugt es allerdings wenig, da die zweistöckige Konstruktion aus Beton und Stuck sowie Eisenstangen auf einem Sockel stehen muss, um sich über der Wasseroberfläche zu halten. Heute ist ein Büfettrestaurant im Karaweik Palace untergebracht.

Video zum Kandawgyi-See und dem königlichen burmesischen Schiff

Kurzer Abstecher an den Kandawgyi-See von Yangon. Spaziergang über hölzerne Stege zur Bagan Lone Island mit Blick auf den Nachbau eines burmesischen Königsschiffs.
VG Wort
Anzeige