Stadtplan von Chisinau

Sehenswürdigkeiten in der Hauptstadt Moldaus

Spaziergänge in Chișinău

Spaziergang 1: Ab der Strada Eugen Doga zum Ausgangspunkt auf dem Kathedralenplatz im Stadtwäldchen. Stationen: Triumphbogen, Boulevard und Denkmal Stefan cel Mare, historischer Stadtpark mit dem Monument »Alexandr Pușkin«, zurück zum Boulevard und vorbei am Präsidentenpalast zur Verklärungskirche, weiter zur Nikolaikirche, Abstecher in die Strada Alexandru Lapusneanu, zurück entlang des Boulevards am historischen Rathaus vorbei bis zum Theaterplatz mit dem kleinen Kunst- und Trödelmarkt. Anschließend zurück zum Kathedralenplatz, wo der Spaziergang nach gut 6 km endet.

Spaziergang 2: Ab dem Kathedralenplatz den Boulevard Stefan cel Mare überqueren, nach dem historischen Rathaus rechts zur Pantelimonkirche abbiegen, ab dort zunächst rechts in die Straße des 31. August 1989 abbiegen und zur Blauen Kathedrale (links) laufen. Anschließend der Straße des 31. August 1989 in entgegengesetzter Richtung bis zum Militärmuseum folgen, links zurück zum Boulevard und der Hauptverkehrsachse am Befreiungsdenkmal vorbei bis zum Bahnhof folgen. Anschließend zurück zum Befreiungsdenkmal und links zur Ciufleakathedrale abbiegen. Weiter der gleichnamigen Straße bis zum Boulevard Dacia, dort erst rechts in die Bukarest-Straße, dann links in die Tolstoy-Straße abbiegen. Wer wir den Abzweig verpasst, über die Brücke läuft und das große Einkaufszentrum vor sich sieht, kann durch die Schrebergärten laufen. Er trifft dann auf die Strada Ion Inculet, auf der es rechts zur Tolstoy-Straße geht. Der Tolstoy-Straße am Heldendenkmal vorbei in den Heldenpark folgen und weiter in nördliche Richtung durch den Zentralfriedhof laufen. Ab dem nördlichen Ende des Friedhofs führt uns die Armenische Straße zurück zum Boulevard Stefan cel Mare, wo wir rechts zur Piaţa Centrală und links zurück zum Kathedralenplatz finden. Mit dem Umherlaufen kommen bei diesem Spaziergang sicherlich 15 km zusammen.

VG Wort