Anzeige

Übernachten im Hotel les Minotiers

unsere schöne Unterkunft in Mirepoix

So eine Bootsfahrt ist ja schon etwas Schönes. Doch als wir unser Zimmer im Hotel les Minotiers in Mirepoix betreten, ist das auch schön. Vor uns steht ein riesiges Bett, das auf dem ersten Blick richtig gemütlich aussieht – und auch hält, was es verspricht.

Wir haben unendlich viel Platz im Zimmer sowie auch unter der großzügig gestalteten Dusche. Angesichts dessen haben wir fast schon wieder vergessen, dass sich das Einchecken bei unserer Ankunft etwas mühsam gestaltete.

unser Zimmer im Hotel les Minotiers in Mirepoix
unser Zimmer im Hotel les Minotiers in Mirepoix

Die Rezeption war unbesetzt und ein Schild bedeutete uns, dass wir uns an der Bar melden sollten. Dummerweise schickte uns der Wirt vom Restaurant wieder zur Rezeption zurück. Erst als wir uns nochmals bemerkbar machten, eilte eine Frau herbei. Ob wir das Schild nicht gesehen hätten?

Bestürzt nahm sie zur Kenntnis, dass da wohl was in der Abstimmung zwischen Hotel und Wirtschaft schief gelaufen war. Dafür spricht sie ausgezeichnetes Deutsch und verläuft das Einchecken danach umso schneller. Auch erklärt sie uns den Weg in die Altstadt von Mirepoix.

Hotel les Minotiers in Mirepoix
Bad im Hotel les Minotiers in Mirepoix

Unser Zimmer befindet sich im Nebengebäude auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Es ist angenehm ruhig dort. Trotzdem trennt uns nur ein kurzer Spaziergang vom Marktplatz von Mirepoix. Die Lage des Hotels ist also auch prima. Bleibt das Frühstück, welches im Nebenraum vom Restaurant serviert wird.

Es gibt frisches Brot und genügend Auflage, Eier, dazu einen Kaffeeautomat, eine Müsliecke, Joghurt und Fruchtmus. Wir können uns gerne nachnehmen. Damit bietet das schlichte Hotel genügend, um sich für zwei Nächte in Mirepoix wohl zu fühlen.

Hotel les Minotiers in Mirepoix
VG Wort
Anzeige