Anzeige

Hotel Saint Claire in Albi

klein, aber mitten in der Altstadt

In Albi entpuppt sich die Suche nach dem Hotel Saint Claire als Hindernislauf. Das Navi meckert schon bei der Zieleingabe, da sich das Hotel in einer Fußgängerzone befindet. Da wir wissen, dass das Hotel eine kleine Garage besitzt, belassen wir die Adresse bei. Zunächst gibt sich unser Navi damit zufrieden. Doch kaum nähern wir uns der Altstadt von Albi, ermahnt sie uns alle paar Sekunden, dass wir uns einen alternativen Parkplatz suchen sollen. Wie oft fliegen so Navis aus dem Fenster? Wir bleiben hartnäckig – sie auch! Leider sind obendrein einige Gassen wegen Bauarbeiten in der Altstadt gesperrt.

»Die Route wird neu berechnet.« 'Vehicles may not be allowed at the destination. Find parking near the destination.' Ignorieren, wegklicken, wegklicken, wegklicken ... So irren wir durch die Altstadt, bis wir halb zufällig, halb durch das Gesetz der Wahrscheinlichkeit vor dem Hotel Saint Claire stehen. Laut Reiseführer sollen wir davor halten, die Koffer ausladen und das Hupen hinter uns ignorieren. Und schon hupt es. Auch die Boutique-Besitzerin, bei der wir flugs parken, zeigt wenig Begeisterung. Nach der Litanei unseres Navis fühlt es sich fast freundlich an. Wir nehmen unsere Taschen und checken erst einmal ein.

Anne im kleinen Zimmer vom Hotel Saint Claire in Albi
schöner Frühstücksraum im Hotel Saint Claire in Albi
das Hotel Saint Claire mitten in der Altstadt von Albi

Passend zu den Altstadtgassen ist auch das Hotel Saint Claire recht winzig. In der kleine Lobby werden wir sehr freundlich empfangen und können sogleich die schmalen Stiegen nach oben zu unserem Zimmer nehmen. Es ist einer der Räume, für den das Wort »winzig« erfunden wurde. Wir müssen nicht abschließen. Wir könnten das Zimmer einfach zusammenfalten, in die Hosentasche stecken und mitnehmen. Scherz! Aber würden wir das Zimmer auf die Seite kippen, hätten wir tatsächlich mehr Platz. Der Mensch ist einfach zu unflexibel. Für zwei Nächte ist das in Ordnung, zumal wir ja mitten in der Altstadt sind.

schöner Frühstücksraum im Hotel Saint Claire in Albi
Büfett im Hotel Saint Claire in Albi
Gartenrestaurant im Hotel Saint Claire in Albi

Der Frühstücksraum ist passend zum restlichen Hotel natürlich ebenfalls winzig, dafür liebevoll eingerichtet. Im Sommer ist es möglich, in dem engen Seitenhof im Freien zu frühstücken. Das Büfett ist auf dem Klavier und auf dem Fenstersims hergerichtet und bietet eine gute Auswahl. Leckeres Brot und Gebäck, einiges an Marmelade, eine Müsliecke und frisches Obst, alles nur zwei, maximal drei Schritte vom Tisch entfernt.

Wir sind zufrieden und fühlen uns in dem kleinen Hotel richtig wohl, auch weil mit modernem, französischem Salsa und Tango Argentino Musik zu zwei unserer Lieblingstänze läuft. Nur das Auto parken wir – außer beim Ein- und Auschecken - lieber auf dem nahe gelegenen Parkplatz der Kathedrale. Da bleibt es zumindest vom Abschleppwagen verschont.

Büfett im Hotel Saint Claire in Albi
Büfett im Hotel Saint Claire in Albi
VG Wort
Anzeige