Anzeige

Ir-Rabat - die Vorstadt von Mdina

und noch eine St. Paul's Church auf Malta

Trockengraben rund um Mdina
Grüner Rasen im Trockengraben rund um Mdina

Wer schon bei Mdina einen Parkplatz ergattern konnte, lässt sein Auto am besten dort stehen und läuft das kurze Stück zu Fuß ins Zentrum von Ir-Rabat. Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt.

Die ehemalige Vorstadt von Mdina ist flächenmäßig inzwischen bei Weitem über die der alten Hauptstadt hinausgewachsen. Während Mdina durch seine Bastionsmauern eng umschlossen ist, entstehen in den Außenbezirken von Ir-Rabat auch heute noch neue Wohngebiete.

auch in Ir-Rabat hat es jede Menge Kirchen
in den Gassen von Ir-Rabat auf Malta
Bildstock in den Gassen von Ir-Rabat

Mit Mdina als Nachbar hat es Ir-Rabat natürlich schwer, in puncto Sehenswürdigkeiten mitzuhalten. Dafür ist das Zentrum im Gegensatz zu Mdina sehr lebendig, geschäftig und bietet mehrere kleine Besonderheiten, wie die Katakomben, die Roman Villa und die St. Paul's Church. Was wären die Malteser nur ohne ihren Heiligen Paulus?

Wie in Valletta gibt es auch in Ir-Rabat eine Reliquie aus dem Arm des Heiligen zu bestaunen und außerdem eine Paulusgrotte, die uns allerdings leicht irritiert. So wirbt das Wignacourt-Museum mit »Catacomb« für die Paulusgrotte. Wir indes sind auf der Suche nach den St. Paul's Catacombs, die zur Zeit der Römer als Begräbnisstätten dienten.

St. Paul's Church in Ir-Rabat
Wir spazieren durch die Gassen von Ir-Rabat auf Malta.
VG Wort
Anzeige