Anzeige

Cami Cell de s'Arxiduc

Wanderung auf den Puig des Teix 5/7

Mallorquinische Wildziege
Berglandschaft nordwestlich vom Puig des Teix

Bis zur Steinpyramide verläuft der Rückweg auf bekannten Pfaden. Unterwegs begegnen uns einige Mallorquinische Wildziegen, die sich gar nicht gerne fotografieren lassen wollen. Aber auch sie ignorieren die Verbotsschilder an den Mauern und rennen überall herum, wo es ihnen gerade passt.

Beim Abzweig halten wir uns rechts und folgen einem kurzen Gebirgskamm, bevor wir einen Mirador erreichen, der uns weitere herrliche Tiefblicke in die fruchtbare und teilweise terrassierte Landschaft von Deià eröffnet.

Puig des Teix
Wolfsmilchgewächs in der Tramuntana

Auf der Hochebene stehen nur wenige Kiefern, dafür gedeihen überall niedrige Wolfsmilchgewächse. So ist die Landschaft übersichtlich und es ist ein Leichtes, die nächste Steinpyramide als Wegweiser ausfindig zu machen. Der Camí Vell de s'Arxiduc,

also der »Alte Reitweg des Erzherzogs«, bringt uns vom Ausblick fast eben bis zum Abzweig nach Valldemossa oder, ein Stück weiter, auf den Camí de ses Fontanelles, der zum Pla des Pouet der Talaia Vella führt. Wir wählen den ersten Abzweig und wandern ab jetzt stetig bergab.

Cami Cell de s’Arxiduc
Abzweig nach Valldemossa bei Arxidux
VG Wort
Anzeige