Anzeige

Über Felsblöcke zur »Madre da Levada«

auf der dünnen Levada-Mauer über dem Abgrund 2/3

ganz schön steile Abbrüche an der Levada do Castelejo
steil geht es runter an der Levada do Castelejo

Der nächste Abschnitt der Wanderung führt uns zum Taleinschnitt der Bäche Ribeiro Frio und Ribeiro São Roque. Hier wird die Landschaft zusehends rauer. Je weiter wir ins Tal vorankommen, umso weniger gepflegt ist der Weg. Anstatt der erst breiten Mauer finden wir bald nur noch einen schmalen Naturpfad neben der Levada vor.

Immer wieder ist dieser ausgesetzt, sodass wir auf der dünnen Levada-Mauer über dem Abgrund balancieren müssen. Um mittlerweile erfahrene Levada-Wanderer abzuschrecken, braucht es jedoch mehr.

entlang der Levada do Castelejo
am Anfang der Levada do Castelejo

Mehrmals schwenkt der Wasserlauf in Seitentäler hinein. Dort plätschern kleine Bäche auf die Levada, was den Weg matschig und bei felsigem Untergrund auch stellenweise glitschig macht.

Fingerhut bereichert die sonst so grüne Landschaft mit roten Farbtupfern. Wir müssen vorsichtig sein, denn mehr und mehr fehlt ein Stück Weg oder wurde das Drahtgeländer von herunterfallenden Ästen mitgerissen.

Fingerhut entlang der Levada do Castelejo
Banane entlang der Levada do Castelejo
Fingerhut entlang der Levada do Castelejo

Unter Lorbeerbäumen hindurch nähern wir uns langsam dem Bachbett, welches kurz zuvor noch tief unter uns lag. Im Talschluss angekommen, wird die Levada mit Hilfe einer Betonmauer direkt aus dem Bach abgeleitet.

Über große Felsblöcke im Bachbett könnten wir die »Madre da Levada« erreichen. Leider hat es kurz vor unserer Ankunft angefangen zu regnen. Die Felsen sind zu glitschig, um sicher weiterzukommen.

Wieder auf dem Rückeweg an der Levada do Castelejo.

So verzichten wir auf ein Bild von der Madre und die vorgesehene Pause auf einem der Felsblöcke und machen uns auf gleichem Pfad auf den Rückweg. Eigentlich hätte die Tour ab dem Ortsteil Terra do Baptista von Cruz ins Tal des Ribeiro Frio gereicht.

Das ist der spannende und erlebnisreiche Teil. Wir aber laufen zurück bis zum Auto, was aus der leichten Wanderung dann doch eine anspruchsvollere Tour mit immerhin gut 19 km macht.

Wanderung an der Levada do Castelejo

Eindrücke unserer Wanderung entlang Levada do Castelejo im Süden von Madeira.
VG Wort
Anzeige