Anzeige

Ankunft in Lissabon

Weihnachtsstimmung in der Innenstadt
Lichterbaum auf dem Praca do Comercio (Terreiro do Paco)
Elevador Santa Justa

Als wir in Lissabon landen, ist es bereits dunkel. Die Einreise gestaltet sich dafür unkompliziert und der Airport Bus (Linie 91) fährt alle 20 Minuten,

sodass wir bald im Zentrum Lissabons ankommen und nach kurzen Orientierungsproblemen auch den richtigen Weg zum Hotel Mundial finden.

Adventsstimmung in der Rua Augusta
Lichterbaum auf dem Praca do Comercio (Terreiro do Paco)
Adventsstimmung in der Rua Augusta

An einen blauen Himmel ist natürlich nicht zu denken, dafür aber zeigt sich uns Lissabon von einer anderen schönen Seite: Zur Weihnachtszeit glitzert und blinkt es überall in der Stadt. Und das, abgesehen von ein paar überdimensionierten Weihnachtsbäumen, ohne kitschig zu wirken.

Denn jede Straße ist in sich einheitlich gestaltet. Mal sind es leuchtende Engel, die sich mit ihren Flügeln über die Fußgängerzone strecken, mal einfache Lichterketten oder große Leuchtsterne.

Reiterstandbild des Königs D. José I.
Zuckerwatte gefällig?

Dazu liegt überall der Duft von gerösteten Maronen in der Luft. Doch auch dicke Rauchschwaden der brennenden Kohle ziehen durch die Innenstadt.
Daneben werden Zuckerwatte, geröstete Mandeln, Popcorn und heiße Getränke angeboten.

In einer anderen Gasse, ganz in der Nähe vom Mundial, lockt der Geruch von frischem Fisch und geräucherten Schinken in eines der kleinen Restaurants.
Überlagert sind all diese Gerüche übrigens von Kohl, der als Suppe und Gemüse in jedem Restaurant angeboten wird.

VG Wort
Anzeige