Anzeige

Der Nordosten der Île de la Réunion

von Sainte-Anne zur Pont Suspendu

Zuckerrohrfelder auf La Réunion
Zuckerrohrfelder auf La Réunion

La Réunion ist keine sonderlich große Insel. Ohne Staus in den größeren Städten könnte man sie in ca. fünf Stunden einmal komplett umrunden. Davon ermutigt, haben wir uns vorgenommen, die gesamte Ostküste mit dem Grand Brûle an einem Tag zu erkunden.

Mit dem Rückweg über die Berge bei Plaine-des-Palmistes wäre das sicher eine schöne Runde geworden. Doch schon auf der Anfahrt zur Diana Dea Lodge sehen wir die Hinweise, dass es an der Küstenstraße eine Vollsperrung wegen Bauarbeiten gibt. Damit müssen wir umplanen und klappern zunächst die Nordostküste ab.

bei der Pont Suspendu auf La Réunion
bei der Pont Suspendu auf La Réunion

Der Zufahrtsweg von der Diana Dea Lodge durch die Zuckerrohrfelder nach Sainte-Anne wirkt beim zweiten Mal schon gar nicht mehr so endlos lange wie bei der Hinfahrt. Zudem bleiben wir vom Gegenverkehr verschont, sodass wir zügig vorankommen und bald auf die Küstenstraße treffen. Zwischen Sainte-Anne und Sainte-Rose macht diese einen Schlenker ins Landesinnere,

um das Flussbett des Rivière de l'Est zu überqueren. Schon von der Straße aus ist die Pont Suspendu, die alte Hängebrücke, zu erkennen. Für den Autoverkehr hat sie seit 1979 ausgedient. Heute ist sie nur noch für Fußgänger passierbar. Wer von Norden kommt, kann aber mit dem Auto bis zu einem Platz direkt bei der Barriere parken.

bei der Pont Suspendu auf La Réunion
bei der Pont Suspendu auf La Réunion

Die Brücke stammt aus dem Architekturbüro von Gustav Eiffel, der auch für die Planung des nach ihm benannten Eiffelturms verantwortlich war. Bei ihrer Fertigstellung im Jahr 1894 war sie mit einer Spannweite von 110 Metern die längste Hängebrücke der Welt. Durch die filigrane Metallkonstruktion,

die Holzdielen als Brückenbelag und die Brückenköpfe aus Naturstein ist sie wunderschön in die Landschaft integriert. Damit steht sie im Kontrast zur neuen Autobrücke, die parallel verläuft. Schade, dass die Beton-Ingenieure heute mehr auf das Praktische schauen, während die Optik eher vernachlässigt wird.

bei der Pont Suspendu auf La Réunion
bei der Pont Suspendu auf La Réunion
VG Wort
Anzeige