• Deutsch
  • English
Anzeige

Fahrt an die Schweinebucht

Indianerdorf
Indianerdorf - Palmen

»Hochzeit = drei Tage Urlaub, Sehr gute Leistungen bei der Arbeit = eine Woche Urlaub«, und das gibt es für Kreolen gratis im Nachbau zweier Indianersiedlungen. Voraus-gesetzt natürlich, dass die beiden Dörfer intakt sind, was nach dem letzten Hurrikane (dieses Wort stammt noch den Ureinwohnern Kubas) zur Zeit leider nicht mehr gilt.

Wenigstens einen Teil konnten wir nach erneuter Bootsfahrt durch einen wieder mal künstlich angelegten Kanal sowie einer langgezogenen Lagune dennoch besichtigen. Der Teil, welcher derzeit noch restauriert wird, ließ sich dafür um so besser fotografieren, da keine Leute im Weg (-;

Schweinebucht - Scheiß Amis
Schweinebucht - Scheiß Amis

Nicht indianisch, dafür aber von historischer Bedeutung ist die Schweinebucht, die wir pünktlich zu Fidels Geburtstag besuchten. Nicht sehr schön anzusehen, ist dieses Fleckchen dennoch ein Muss für jeden, der einmal an einem Ort stehen will, an welchem die Amis eine auf die Kappe bekommen haben.

Invasion wollten sie spielen, wurden von Fidels Truppen jedoch jäh zurück-geschlagen. Anschließend versuchte die USA ihr Glück mit terroristischen Attentaten an zahlreiche Kubaner, was eines jedoch bis heute nicht verhindern konnte:
CUBA LIBRE!!!

an der Schweinebucht
an der Schweinebucht
Anzeige